Seite neu laden
-

Sportfreunde Dorfmerkingen weichen nach Aalen aus

Die erste Runde im DFB-Pokal zwischen den Sportfreunden Dorfmerkingen und RB Leipzig wird in der Scholz Arena des VfR Aalen ausgetragen. Das erklärten gestern Vereinsvertreter der Sportfreunde der Presse, wie schwaebische.de berichtet.

Ralph Hasenhüttl kehrt nach Aalen zurück

Der Umzug ist nötig, weil der Sportplatz in Dorfmerkingen nicht den Erfordernissen entspricht. In Aalen war zwischen Januar 2011 und Juni 2013 auch Ralph Hasenhüttl sehr erfolgreich tätig. Für ihn ist es also eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte. Auch RB Leipzig kennt die Spielstätte bereits aus der Zweitligasaison 2014/2105, als man sich dort im Dezember zu einem 0:0 kämpfte.

In der Verlosung war neben Aalen zuvor auch der FC Heidenheim mit seiner Voith-Arena als Spielstätte. „Wir haben gesagt, dass wir die zweite Runde dann in der Voith-Arena austragen werden“, erklärte dazu Sportfreunde Vereinssprecher Josef Schill gestern nicht in vollem Ernst.

Sportfreunde Dorfmerkingen mit Pokal-Happy-End

Gefreut habe man sich bei den Sportfreunden Dorfmerkingen über die Unterstützung von RB Leipzig bei der Suche nach dem WFV-Pokal. „Mit Leipzig bekommen wir einen tollen Gegner und dass RB uns so unterstützt, zeigt von sportlicher Größe“, zeigt man sich immer noch erfreut vom Pokallos.

Der Pokal des Württembergischen Fußballverbands war dem Verein auf Mallorca abhanden gekommen. Beim Verband sei man darüber nicht sonderlich amüsiert gewesen, da es sich beim Pokal um ein Original und nicht um das noch zu fertigende Duplikat handelt.

Per Facebook hatte der Verein schließlich nach dem Pokal gefahndet. Die Handballer des TSV Neusäß, die auch auf Mallorca weilten, stellten den Pokal schließlich sicher und überführten ihn nach Deutschland, wo man ihn den Sportfreunden Dorfmerkingen übergab.


Jetzt die RBLive-App herunterladen: