Seite neu laden
-

Für oder gegen RB? Abgang von Lazaro wird konkreter

Bei Red Bull Salzburg steht der österreichische Nationalspieler Valentino Lazaro vor dem Absprung. Schon Anfang des Monats hatte er die Abwanderungsgedanken bestätigt. Nun soll es ihn in die Bundesliga ziehen.

Österreichischer Nationalspieler aus Salzburgs Jugend

Der 21-Jährige spielt in Salzburg eher auf den Außenpositionen und kann auch als Verteidiger zum Einsatz kommen. Neben 29 Ligapartien bringt er auch internationale Erfahrung aus der Champions-League-Qualifikation und der Europa League mit. In 46 Spielen erzielte das Salzburger Eigengewächs sieben Tore und gab 10 Torvorlagen ab.

Absage an Zenit – 2017/18 gegen RB Leipzig?

Wie Laola1 nun berichtet, gab der abwanderungswillige Zenit St. Petersburg schon im Winter eine Absage. Mit gutem Grund entschied er sich gegen eine Zukunft in Russland. „Es gibt Interesse aus England, Deutschland und Italien“, wird sein Manager Max Hagmayr zitiert. Ein Wechsel zu RB Leipzig läge auf der Hand und käme dem Österreicher entgegen.

Ralf Rangnick soll aber eher noch nach einem Stürmer und zwei Alternativen für den zentrale Mittelfeld fahnden. „Natürlich kann ich mir etwas anderes auch vorstellen, es gibt ja nicht nur Leipzig“, sagte Lazaro dazu bereits. Das könnte in der Bundesliga laut Laola1 Hertha BSC sein. Dann würde er gemeinsam mit Davie Selke auf einige Ex-Kollegen treffen.


Jetzt die RBLive-App herunterladen: