Seite neu laden
-

Auch Forsberg fällt aus – Quartett fehlt gegen Dorfmerkingen

RB Leipzig muss zum Pflichtspielstart der Saison in der ersten DFB-Pokal-Runde gegen die Sportfreunde Dorfmerkingen auf mindestens vier Spieler verzichten. Darunter drei Kicker, die normalerweise in der Stammelf stehen würden.

„Wir haben ein paar Spieler, die nicht voll einsatzfähig sind. Deswegen macht es in der Woche keinen Sinn, sie für das Spiel gegen Dorfmerkingen zu zwingen”, sagte Trainer Ralph Hasenhüttl.

Diego Demme: Knieprobleme beim Passen und Schießen

Diego Demme laboriert noch immer an seiner Knieverletzung, die er sich vor nunmehr 15 Tagen durch das Trainingsfoul von Naby Keita zugezogen hat. „Diego ist eigentlich schon weit, kann laufen, kann sprinten, kann Richtungsänderungen machen und auch mit dem Ball arbeiten”, sagte Hasenhüttl. „Das einzige, wo er noch Probleme bekommt, ist beim Schießen und Passen. Da merkt er noch das Knie.”

Ibrahima Konaté: Instabilität im Knie

Weiterhin Probleme am Knie hat auch Zugang Ibrahima Konaté. „Seinem Knie geht es bisschen besser, aber es ist noch zu früh, um wieder voll einzusteigen”, sagte der Cheftrainer. Konaté habe selbst ein wenig Angst, wieder voll zu belasten, „weil er eine Instabilität fühlt”.

Bernardo: Flüssigkeit im Sprunggelenk

Der als Linksverteidiger eingeplante Bernardo war am Mittwoch zwar bereits beim Training auf dem Platz dabei, absolvierte aber noch individuelle Einheiten. Da er noch immer Flüssigkeit im Sprunggelenk habe, käme auch für den Brasilianer ein Einsatz zu früh, so der Chefcoach.

 

Emil Forsberg: Angina wird mit Antibiotika behandelt

Und auch Emil Forsberg muss in Aalen gegen Dorfmerkingen passen. Der Schwede ist seit zwei Tagen krank, hat eine Angina und wird mit Antibiotika behandelt. „Er wird auch für das Wochenende ausfallen”, so Geburtstagskind Hasenhüttl. „Alle Vier werden nicht dabei sein.”

Und auch der 17 Jahre junge Stürmer Nicolas Kühn hatte beim Emirates Cup eine Verletzung davongetragen und war nicht beim Training dabei.


Jetzt die RBLive-App herunterladen: