Seite neu laden
-

RB-Delegation beim Opernball angelt sich russischen VIP

Nach dem 2:1 von RB Leipzig gegen Hannover 96 war eine Delegation des Vereins am Abend noch zu Besuch beim Opernball. Dort verloste man unter anderem einen VIP-Platz im Flieger zum Champions-League-Auswärtsspiel von RB Leipzig beim AS Monaco am 21.11.2017.

RB Leipzig beim Opernball in Leipzig

Lukas Klostermann spielte laut LVZ die Glücksfee und zog Mikhail Kusnirovich als Reisegast. Dabei handelt es sich um einen russischen Unternehmer, der unter anderem das Einkaufszentrum GUM in der Nähe des Kreml besitzt. Kusnirovich sei laut LVZ nicht abgeneigt, die Reise mit RB Leipzig auch anzutreten.

Leipziger Opernball 🕺🏼💃🏼📸#leipzigeropernball

A post shared by Lukas Klostermann (@lukaskl96) on

Neben Lukas Klostermann gehörten nach Kicker-Bericht (Print) auch Willi Orban, Dominik Kaiser und Geschäftsführer Oliver Mintzlaff zur Delegation von RB Leipzig beim Opernball in Leipzig. Kapitän Willi Orban habe dabei das Motto für den Abend vorgegeben: „Ich bin auf dem Platz mutig, also werde ich auch auf dem Parkett mutig sein.“

Leipziger Opernball🕺🏼💃🏻 @dianavigh

A post shared by Péter Gulácsi (@gulacsi32) on


Jetzt die RBLive-App herunterladen: