Seite neu laden

Ausscheiden von RB Leipzig hilft Bayern München

Uli Hoeneß darf sich über das Ausscheiden von RB Leipzig und mehr Geld für seinen FC Bayern München freuen. (Foto: Imago)

Uli Hoeneß darf sich über das Ausscheiden von RB Leipzig und mehr Geld für seinen FC Bayern München freuen. (Foto: Imago)

Das Ausscheiden von RB Leipzig in der Champions League hat positive Folgen für den FC Bayern München.

Wie BILD berichtet profitiert der Rekordmeister finanziell davon, dass Leipzig und Dortmund nach der Winterpause in der K.O.-Phase nur noch in der Europa League spielen.

Bayern erhält durch Ausscheiden von RB Leipzig und BVB deutlich mehr Geld

Das liege daran, dass rund 70 Millionen Vermarktungsgelder teils nach Bundesliga-Platzierung in der Vorsaison und teils nach sportlichem Abschneiden in der aktuellen Champions-League-Saison verteilt werden. Durch das frühe Scheitern von RBL, BVB und Hoffenheim erhalte Bayern einen deutlich höheren Anteil der Gelder, die nach sportlichem Erfolg ausgezahlt werden.

Allein für den Einzug in das Achtelfinale der Champions League erhalte man rund 6 Millionen Euro mehr aus diesem Topf als noch in der Vorsaison. Damals waren mit Leverkusen und Dortmund gleich zwei Teams neben den Bayern in die K.O.-Runde der Champions League eingezogen. Bis zu Finale könnten sich die Mehreinnahmen auf 10 Millionen Euro erhöhen.

Deutschland fällt in der Fünfjahreswertung zurück

Für die Bayern ist das schlechte Abschneiden deutscher Vereine in den europäischen Wettbewerben in dieser Saison ein finanzieller Vorteil. Für Deutschland ist es im Wettbewerb der Topligen ein Nachteil. In der UEFA-Fünfjahreswertung liegt man nämlich nur noch auf Platz 4. Spanien ist mit Abstand Erster, dahinter folgen England und Italien. In der Wertung für die aktuelle Spielzeit liegt Deutschland nur auf Rang 11, noch hinter Zypern.

Ab Platz 5 in der Fünfjahreswertung erhalten die Landesverbände weniger Plätze in der Champions League. Die Landesverbände auf den Plätzen 1 bis 4 haben ab 2018 vier Fix-Starter in der Gruppenphase der Champions League und drei Europa-League-Plätze. Die Plätze 5 und 6 erhalten nur noch zwei Plätze in der CL-Gruppenphase. Dazu bekommen sie einen Platz in der CL-Qualifikation und drei Plätze in der Europa League.