Seite neu laden
-

RB Leipzig im Winter mit erhöhten Transferaktivitäten?

Ralf Rangnick hatte vor der Winterpause erklärt, dass man im Winter in Sachen Transfers nicht zwingend aktiv werden müsse. „Wir glauben nicht, dass wir im Winter etwas machen müssen“, äußerte er vor Weihnachten. BILD meint nun, dass man bei RB Leipzig trotzdem nach bis zu vier Neuzugängen suche, die im besten Fall schon jetzt in der Winterpause verpflichtet werden sollen.

Neuer Innenverteidiger und Außenverteidiger für RB Leipzig?

Demnach sei man bei RB Leipzig auf der Suche nach einem Innenverteidiger, nachdem Marvin Compper den Verein Richtung Celtic Glasgow verlassen hat. Gehandelt wurde hier zuletzt Manuel Akanji, bei dem die Ablöse laut BILD aber sehr hoch wäre. Auch Reece Oxford wurde zuletzt erneut mit RB Leipzig in Verbindung gebracht.

Gesucht werde zudem ein Außenverteidiger, da hinter Marcel Halstenberg ein Backup fehlt und Bernardo diese Saison dem Bericht zufolge „noch nicht überzeugen“ konnte. Zudem hatte Ralf Rangnick vor kurzem erklärt, dass Außenverteidiger Benno Schmitz bei einem passenden Angebot RB Leipzig verlassen könne.

Amadou Haidara als Ersatz für Naby Keita?

Auch ein Ersatz für Naby Keita stehe auf der Liste bei RB Leipzig. Als Nachfolger für den im Sommer nach Liverpool wechselnden Mittelfeldmann stünde bei RB Kevin Kampl bereit. Aber auch Amadou Haidara von Red Bull Salzburg könnte die Lücke schließen.

Eine Lücke sieht die BILD auch auf der Zehn. Dort sei Umaro Embalo von Benfica Lissabon ins Blickfeld geraten. An dem 16-Jährigen seien aber auch Topklubs aus ganz Europa dran.