Seite neu laden

Upamecano-Zukunft in Leipzig – Poulsen: „Bester Innenverteidiger“ bei RB

Premieren-Torjubel für RB Leipzig gegen Augsburg: Dayot Upamecano (Foto: imago).

Premieren-Torjubel für RB Leipzig gegen Augsburg: Dayot Upamecano (Foto: imago).

Beinahe seinem Wechsel ist Dayot Upamecano kaum Wegzudenken aus der Abwehr von Ralp Hasenhüttl bei RB Leipzig. Yussuf Poulsen lobte ihn im Doppelpass in den höchsten Tönen und nun erklärte er selbst, warum er seine Zukunft in Leipzig sieht.

Kein Grund, RB Leipzig zu verlassen

„Ich sehe gar keinen Grund, warum ich weggehen sollte“, sagte der 19 Jahre alte Franzose der Bild-Zeitung am Donnerstag vor dem Hinspiel in der Europa League beim SSC Neapel. „Ich habe hier eine riesige Möglichkeit, mich zu entwickeln und bekomme regelmäßig meine Spielpraxis.“ Im Bundesliga-Heimspiel gegen den FC Augsburg hatte Upamecano am Freitag sein erstes Tor für die Sachsen erzielt.

Yussuf Poulsen: „Ich würde in immer halten“

Sein Traum sei es „irgendwann mal einer der größten Verteidiger der Welt zu werden“, sagte Upamecano. Dabei hatte Yussuf Poulsen ihm schon bei RB eine große Rolle eingeräumt. „Wir haben viele Spieler mit richtig Qualität. Wie Upamecano, der jetzt der beste Innenverteidiger ist.“ Daher sehe auch Poulsen, dass der junge Franzose auf Dauer von Topclubs umworben wird. „Wenn ich entscheiden müsste, würde ich ihn immer halten. Er ist ein Topspieler, er ist schnell clever, gut im Zweikampf. Es ist sehr schwer, an ihm vorbeizukommen“, so der dänische Nationalstürmer.

Upamecano zur WM?

Dayot Upamecano träumt auch von der Nationalmannschaft, für die er bislang in der Jugend zum Einsatz kam. Grandios wäre für ihn eine WM-Teilnahme im Sommer in Russland. „Aber die Konkurrenz in der französischen Nationalmannschaft ist unglaublich groß, vor allem auf meiner Position. Aber ich hoffe bis zum Schluss“, so Upamecano. Sein Vertrag beim Tabellenzweiten aus Leipzig läuft noch bis zum Sommer 2021.

(mit dpa)