Seite neu laden
-

Naby Keita vor BVB zurück im Team – Laimer individuell

Am Mittwoch konnte Naby Keita wieder mit RB Leipzig trainieren, also kann Ralph Hasenhüttl auf einen Einsatz gegen Borussia Dortmund hoffen, wie der Kicker berichtet.

Keita vor seinem vierten Einsatz gegen Dortmund

Sein erster Treffer für RB Leipzig brachte ihm gleich das Tor des Jahres ein, denn Naby Keita traf im Vorjahr zuhause gegen den BVB zum Sieg. Danach wurde er zum Stammspieler und startete stets gegen die schwarzgelben. Beim letzten Sieg, auswärts in Dortmund, musste er mit Gelb vorbelastet zur Halbzeit für Demme vom Platz. Im nun vierten Duell könnte er wieder spielen. Am Dienstag grüßte er seine Fans noch live bei Instagram aus dem Trainingszentrum mit Medizinball. Aber nach seiner Oberschenkelzerrung im Spiel gegen Frankfurt trainierte Keita am Mittwoch wieder mit dem Team.

Konrad Laimer läuft wieder

Nur leichtes Training konnte Konrad Laimer absolvieren. Der Österreicher fiel gegen den FC Köln überraschend aus und war auch am Mittwoch nur mit individuellem Lauftraining belastbar. Ralph Hasenhüttl wollte ihm nach anstrengenden Wochen eigentlich erst nach dem Spiel gegen Köln eine Verschnaufpause gönnen, die er nun unfreiwillig erhielt.

 


Jetzt die RBLive-App herunterladen: