Seite neu laden
-

Max Meyer als Neuzugang für das Mittelfeld von RB Leipzig? – Dementi vom Verein

Mit Naby Keita wird im Sommer ein zentraler Mittelfeldspieler RB Leipzig Richtung FC Liverpool verlassen. Zudem wurde Konrad Laimer zuletzt vom Sechser zum Rechtsverteidiger umgeschult. Für die Kaderplanung im Sommer heißt das, dass man Akteure für das Mittelfeld sucht. Nun soll bei der Suche Max Meyer in den Fokus gerutscht sein.

RB Leipzig und Hoffenheim mit Interesse an Max Meyer

Das berichtet zumindest BILD. Der 22-Jährige Meyer hat zuletzt ein Angebot vom FC Schalke 04 für eine Vertragsverlängerung nicht angenommen. Im Sommer könnte er den Verein ablösefrei verlassen. Es wäre nach Leon Goretzka der zweite Schalke-Spieler, der den Verein im Sommer ablösefrei verlässt.

Gerüchteweise gab es in den letzten Monaten schon Interesse von verschiedenen europäischen Top-Vereinen. Nun soll auch RB Leipzig zur Liste interessierter Vereine gehören. Aus der Bundesliga habe auch die TSG Hoffenheim Interesse an den Diensten von Max Meyer.

Max Meyer als Topverdiener bei RB Leipzig?

Falls RB Leipzig wirklich Interesse am U21-Europameister und viermaligen deutschen Nationalspieler hat, dann könnte das Gehalt ein Knackpunkt sein. Fast 6 Millionen Euro soll Schalke pro Jahr für eine Vertragsverlängerung geboten haben. In Leipzig zahlte man den Top-Verdienern bisher reichlich 4 Millionen Euro. Die Gehaltsobergrenze lag gerüchteweise bei 4,5 Millionen Euro und wird in den Vorjahren zur neuen Saison sicherlich erneut angehoben.

Mit deutlich über 5 Millionen Euro würde Meyer dabei sofort zum Topverdiener aufsteigen. Damit würde er auch ein Signal an Spieler wie Marcel Sabitzer senden. Der Österreicher kommentierte zuletzt in Bezug auf Vertragsverhandlungen zwischen ihm und RB unter anderem, dass sich im Vertrag auch finanziell ausdrücken müsse, ob der Verein ihn für einen „guten, mittleren oder weniger guten Spieler“ hält. Max Meyer würde mit einem Gehalt von über 5 Millionen Euro bei RB Leipzig neu definieren, was ein guter bis sehr guter Spieler verdient.

RB Leipzig dementiert Meyer-Gerücht

Wie die Nachrichtenagentur DPA berichtet, ist an dem Gerücht um Max Meyer und RB Leipzig nichts dran. Der Verein habe den BILD-Beitrag bereits dementiert. Nach Informationen der Agentur sei ein Wechsel von Meyer ins Ausland wahrscheinlicher als ein Verbleib in der Bundesliga.


Jetzt die RBLive-App herunterladen: