Seite neu laden
-

Konrad Laimer trainiert wieder – Seltener Besuch beim RB-Training

Beim Training von RB Leipzig am Mittwochnachmittag gab es eine besonders gute Nachricht für Fans und Trainer: Konrad Laimer trainiert wieder mit der Mannschaft.

Konrad Laimer gegen Wolfsburg im Kader

Während Emil Forsberg und Naby Keita zwar das Teamtraining mitmachen konnten und fleißig Autogramme schrieben, muss Ralph Hasenhüttl gegen Wolfsburg auf beide verzichten. Gut aber, dass mit Konrad Laimer etatmäßige Rechtsverteidiger wieder mittrainieren kann. Zuletzt wurde er auf der rechten Seite von Stefan Ilsanker vertreten. Ob er gegen die „Wölfe“ schon eine Option für die Startelf ist, wird man womöglich am Donnerstag von der Pressekonferenz erfahren. Komplettiert wurde die Mannschaft auf dem Trainingsfeld durch die drei U19-Akteure Elias Abouchabaka, Niclas Stierlin und Kilian Ludewig.

Viele Augen auf das Training bei RB Leipzig

Auf dem Trainingsplatz sahen die anwesenden Fans auch eher seltenere Gäste wie Geschäftsführer Oliver Mintzlaff. Teampsychologe Sascha Lense war auch vor Ort und unterhielt sich ausführlich mit Timo Werner. Der wartet seit 450 Minuten auf ein Bundesligator, zuletzt hatte er gegen Bayern München getroffen. Am Samstag soll bestenfalls der Knoten wieder platzen.

Außerdem beobachtete der frischgebackene Fußballlehrer und aktuelle U19-Trainer Robert Klauß aufmerksam das Training der Männermannschaft. Er sah, wie gegen Ende des öffentlichen Teils der Einheit Ralph Hasenhüttl alle Spieler vor der interaktiven Taktiktafel versammelte.