Seite neu laden

Tor des Monats: Ex-RB-Talent gegen Pokal-Siegtreffer für BSG Chemie

Nicolas Kühn war im Januar noch für RB Leipzig am Ball. Screenshot: sportschau.de

Nicolas Kühn war im Januar noch für RB Leipzig am Ball. Screenshot: sportschau.de

Gegen Russland hat der ehemalige RB-Stürmer Nicolas Kühn das sehenswerte 2:0 beim Freundschaftsspiel in Wolgograd erzielt. Der Treffer ist von der Sportschau zum Tor des Monats nominiert.

Nicolas Kühn trifft für Deutschland gegen Russland

Einen langen Ball nimmt der ehemalige RB-Stürmer knapp hinter der Mittellinie in vollen Lauf an, legt ihn sich mit einem Kontakt vor und zieht einen Sprint an, der sich gewaschen hat. Mit dem dritten Ballkontakt lässt er den jungen russischen Keeper ziemlich alt aussehen, denn aus knapp 20 Metern lupft er die Kugel ins obere rechte Eck. Seit Januar ist das Toptalent für die zweite Mannschaft von Ajax Amsterdam am Ball, für 2 Millionen Euro verließ er in der Winterpause die U19 von RB Leipzig.

BSG Chemie Leipzig in der Konkurrenz zum Tor des Monats

Mit dem Tor muss er sich bei der Wahl der Sportschau gegen namhafte Konkurrenz durchsetzen. Jonas Hector tat es Lionel Messi gleich, als er sich mit einer Pirouette durch zwei Wolfsburger Abwehrspieler tankte und anschließend über den Keeper ins Tor lupfte. Außerdem in der Verlosung: Alexander Bury von der BSG Chemie Leipzig, der im Landespokalfinale gegen die BSG Oberlausitz Neugersdorf vom Strafraumeck aus den Siegtreffer zum 1:0 besorgte.