Seite neu laden
-

Von wegen reisefaul: RB-Fans haben Lust auf Europa

In der ungeliebten Qualifikation zur Europa League waren die Anhänger von RB Leipzig dem Spott ausgesetzt, nur eine Handvoll Fans für Auswärtsfahrten mobilisieren zu können. Zur Gruppenphase sieht das nun anders aus. Der phasenweise Vorverkauf für die Tickets startete am Montag.

Salzburg und Glasgow als beliebte Reiseziele

Wie der Fanverband von RB Leipzig via Facebook bekannt gibt, finden die organisierten Fahrten zumindest für die Spiele in Salzburg und Glasgow großen Anklang. So kann man nach Salzburg einen Sonderzug nutzen und nach Schottland sogar mit einem Charterflug anreisen.

Eine zentral organisierte Reise nach Trondheim war per Fähre zu teuer, sodass die RB-Fans bzw. Fanclubs die Anreise individuell organisieren müssen. Für die Spiele in Trondheim (4. Oktober) und Glasgow (8. November) ist der Vorverkauf ab Freitag, den 14. September für alle geöffnet. Der Vorverkaufsstart für das Auswärtsspiel in Salzburg ist noch nicht datiert.

Die 1.500 Gästetickets für den Salzburger Fanblock werden wohl voll ausgeschöpft, da viele Fanclubs mit Bussen anreisen werden. Auch Celtic Glasgow wird ein beliebtes Reiseziel, wenn man nach den schwärmenden RB-Fans geht. Zusätzliche Sympathien für die Stadt und die schottischen Anhänger hatten schon die Rangers im Januar 2017 gesammelt. Damals waren einige Tausend Rangers-Fans zu einem Testspiel nach Leipzig gereist.