Seite neu laden

Andre Breitenreiter will gegen RB Leipzig Sieg ermauern

Andre Breitenreiter will gegen RB Leipzig gewinnen. Foto: imago

Andre Breitenreiter will gegen RB Leipzig gewinnen. Foto: imago

Am Wochenende ist Andre Breitenreiter mit Hannover 96 bei RB Leipzig zu Gast. Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gab sich der Coach angriffslustig, wie man bei Hannover nachlesen kann.

Hannover ohne Neuzugang Muslija

Für die Partie fehlen ihm voraussichtlich nur Sarenren Bazee und Neuzugang Florent Muslija. „Er hat in dieser Woche schon gezeigt, warum wir ihn geholt haben. Jetzt soll er erstmal Zeit bekommen, um die Jungs richtig kennenzulernen“, so Breitenreiter zum Personal. Seine ausgeflogenen Nationalspieler seien hingegen alle unbeschadet zurückgekommen.

Breitenreiter setzt auf Defensive  – und hofft auf einen Sieg

„Leipzig ist nicht so gut in die Saison gestartet“, konstatierte der Gästetrainer. Und wittert daher auch eine Chance, die Misere weiter zu vergrößern. Auf der anderen Seite weiß er, dass die Mannschaft von Ralf Rangnick unter Druck steht. „Uns ist auch klar, was uns erwartet. Darauf werden wir vorbereitet sein und dagegen werden wir uns wehren – so wie auch in den letzten beiden Spielen gegen richtig gute Mannschaften.“ So schaffte er es auch mit einem 0:0, Borussia Dortmund einen Punkt zu klauen. Aber er sah dort sogar die Möglichkeit auf einen Sieg und traut seiner Mannschaft die Überraschung auch in Leipzig zu. „Grundsätzlich gehen wir in jedes Spiel, um es zu gewinnen – egal, wie der Gegner heißt“, so Breitenreiter.