Seite neu laden

Infos zum Vorverkauf: So kommen Sie an Tickets für RB Leipzig

Die Red Bull Arena in Leipzig, Heimspielstätte von RB Leipzig. Foto: imago

Die Red Bull Arena in Leipzig, Heimspielstätte von RB Leipzig. Foto: imago

In der Bundesliga-Saison 2017/18 hatte RB Leipzig bei seinen Heimspielen eine starke Auslastung: Im Schnitt kamen 38.565 Zuschauer zu Bundesliga-Partien in die Red Bull Arena, die ein Fassungsvermögen von 42.558 Personen hat. Sechs der 17 Heimspiele waren ausverkauft.

Auch in der Saison 2018/19 ist in Leipzig regelmäßig mit einem vollem Stadion zu rechnen, das gilt auch für die Partien im DFB-Pokal. Wir zeigen, wie Sie an Tickets für die Heimspiele kommen.

RB Leipzig: So läuft der Ticket-Vorverkauf

RB Leipzig organisiert seinen Vorverkauf in vier Phasen, in denen jeweils nur spezielle Gruppen Tickets erwerben dürfen. Dabei werden langjährige RBL-Fans wie Dauerkarten-Inhaber oder Fanclub-Mitglieder bevorzugt. In allen Phasen gibt es bestimmte Karten-Kontingente zu erwerben. Die Regeln gelten für Heim- und Auswärtsspiele.

1) „OFC-Phase“: Mitglieder von Offiziellen Fanclubsund Vielfahrer, die beim Verein registriert sind, können im RBL-Online-Ticketshop begrenzte Mengen an Eintrittskarten kaufen. Die Phase läuft ab Montag nach Beginn des Vorverkaufs.

2) Dauerkartenbesitzer können Zusatztickets kaufen für Bundesligaspiele oder andere Partien, wenn die Karte nicht bereits dazu verlängert wurde.

3) „Registrierten-Phase: Fans, die sich bis zum 31. Mai 2017 im RBL-Onlineshop durch den Kauf von Karten registriert haben

4) „Freier Verkauf“ an

RB Leipzig: So funktioniert die Ticketbörse

Werden nach dem Vorverkauf Restkarten zurückgegeben, werden diese in der RBL Online-Ticketbörse im Bereich „Tickets“ angeboten. Tickets auf dieser offiziellen Ticketzweitmarktplattform von RB Leipzig sind dann erhältlich, sobald Dauerkarten oder Tageskarten von Heimspielen zum Weiterverkauf eingestellt wurden. Erst dann erscheint der Button „Ticketbörse“. Hier geht es zur RBL-Ticketbörse

RB Leipzig: Was kosten Tickets für ein Heimspiel?

Die Ticketpreise variieren stark und hängen von verschiedenen Faktoren ab. Top-Spiele sind am teuersten, Tribünenkarten kosten mehr als Kurvenkarten, Kinder zahlen weniger als Erwachsene. Die günstigsten Karten ab 15 € gibt es in Fansektor B; das teuerste Ticket kostet 85 €. Eine detaillierte Preis-Liste finden Sie hier.

RB Leipzig: Hier finden Sie die Vorverkaufsstellen

Red Bull Shop
Petersstraße 36-48
04109 Leipzig
Tel: +49 341 124797777
Email: [email protected]
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag, 10 bis 20 Uhr
Bar- und Kartenzahlung ist vor Ort möglich

Red Bull Shop
auf dem Stadionvorplatz an der Red Bull Arena

Arena Ticket
Am Sportforum 2
04105 Leipzig
Tel: +49 341 2341100
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 10 bis 19 Uhr und Samstag 10 bis 16 Uhr
Bar- und Kartenzahlung ist vor Ort möglich

RB Leipzig: Weitergabe und Verkauf von Tickets

Gegen Schwarzmarkthändler geht RB Leipzig seit der Saison 2016/17 rigide vor. Laut Allgemeinen Ticket-Geschäftsbedingungen (ATGB) ist die Weitergabe von Tages- und Dauerkarten an Freunde und Bekannte erlaubt, der Weiterverkauf jedoch ist verboten. Fans, die dabei erwischt werden, wie sie ihre Dauerkarte für einen Spieltag verkaufen, werden abgemahnt und als Käufer weiterer Tickets gesperrt; die Dauerkarte wird gekündigt. Laut Angaben des Vereins standen im Frühjahr 2017 etwa zwei Dutzend Personen auf einer Schwarzen Liste, die keine Tickets mehr kaufen können.

Seit Beginn dieses Jahres verfolgt der Verein Schwarzmarkthändler und versucht ganz aktiv, den Tickethändlern auf die Schliche zu kommen. Dafür beschäftigt RB eigens eine Abmahnkanzlei, die Verkäufer ausfindig macht. An Spieltagen sind vom Klub beauftragte Personen im Einsatz, die Schwarzmarkt-Tickets aufspüren, aufkaufen und vom Markt nehmen. Denn auch organisierte Straßenverkäufer, die die Karten auf dem Weg zum Stadion verkaufen, sollen gestoppt werden. Solange das jedoch nicht auf dem Vereins- oder Stadiongelände geschieht, ist das rechtlich eine Grauzone.

RB Leipzig: Wie komme ich an Dauerkarten?

Derzeit sind alle 20.000 Dauerkarten, die der Verein verkauft, vergeben. Da im Sommer 2018 das Stadion umgebaut wird, werden keine neuen Dauerkarten verkauft, selbst wenn welche zurückgegeben werden sollten. (rblive)