Seite neu laden

Trainingstag 4: Vaterfreuden bei Marcelo Saracchi?

Ansprachekreis

Es bleibt dabei: Das Wetter wird bei diesem Heimtrainingslager von RB nicht besser. Der vierte Vorbereitungstag war ein Shietwetter-Tag, wie er im Buche steht: kalt, kurz sonnig, dann regnerisch und grau.

Aber es kam Licht in dieses Vormittagstraining, als durchsickerte, warum Marcelo Saracchi fehlte. Der Urguayer hat am Morgen seine Frau ins Krankenhaus begleitet. Sie ist im 9. Monat schwanger und leicht über dem Entbindungstermin. Vaterfreuden sind also zu erwarten.

Kampl trainiert wieder auf Rasen

Diese frohe Botschaft war nicht die einzige: Kevin Kampl traute sich erstmals mit seinem rekonvaleszenten Zeh aus der Akademie und absolvierte separat Läufe mit dem Athletiktrainer. Und auch Stefan Ilsanker war wieder mit dabei, voll belastbar und anscheindend endgültig frei von Husten und Schnupfen.

Ein Großteil der Akteure quälte sich also durch Kälte, Sonne, Wind und Regen, nur Marius Müller fehlte mit einer Erkältung. Und Konrad Laimer war absent. Den Österreicher schmerzt das Knie. Unterstützt wurde der Männerkader wie die letzten Tage auch durch die zwei Nachwuchskräfte Majetschak und Stierlin. (mhe)