Seite neu laden

Ex-RBL-Talent vor Rückkehr zu Zenit St. Petersburg

Dmitri Skopintsev hier im Testspiel gegen Ingolstadt. Foto: imago

Dmitri Skopintsev hier im Testspiel gegen Ingolstadt. Foto: imago

Vor dreieinhalb Jahren holte Ralf Rangnick Dmitri Skopintsev von Zenit St. Petersburg zu RB Leipzig. Sein Ex-Club holt den Linksverteidiger nun wohl zurück.

Ralf Rangnick hatte vor der Aufstiegssaison 2015/16 noch die sportlichen und menschlichen Qualitäten des damals 18-Jährigen gelobt. Im Kader stand er während der ersten fünf Spieltage in der Zeit nicht ein Mal, lediglich beim Test gegen Ingolstadt durfte er auflaufen. Die Station bei RB Leipzig war somit denkbar kurz, nur zwei Monate nach seiner Verpflichtung gab man ihn an den FC Liefering weiter.

Anschließend spielte Dmitri Skopintsev insgesamt eineinhalb Jahre bei FK Rostov und überzeugte dort in der abgelaufenen Hinrunde. Im Dezember stand er als bester U21-Spieler in Russland zur Wahl und darf nun laut der russischen Sports Daily zu Zenit St. Petersburg, dem letztjährigen Europa-League-Gegner von RB Leipzig, zurückkehren. Spartak Moskau soll zuvor 5 Millionen Euro geboten haben.

(RBlive/msc)