Seite neu laden

Hasenhüttl mit Interesse an Orban und Augustin? – Calhanoglu weiter im Mittelpunkt

Willi Orban glänzte im Zweikampf und im Stellungsspiel, hat aber deutliche Nachteile in der Geschwindigkeit. (Foto: Imago)

Willi Orban glänzte im Zweikampf und im Stellungsspiel, hat aber deutliche Nachteile in der Geschwindigkeit. (Foto: Imago)

Exakt zwei Wochen vor Schließen des Transferfensters dreht sich in Italien weiter viel um Hakan Calhanoglu und dessen angeblichen Wechsel zu RB Leipzig. Auf rund 22 Millionen Euro soll RB das Angebot erhöht haben.

Laut „Gazzetta dello Sport“ wolle der AC Mailand dieses Angebot annehmen. Hintergrund ist, dass man Probleme mit der UEFA wegen der Einhaltung der Financial-Fairplay-Regularien hat und Einnahmen dabei helfen würden, Wunschsstürmer Krzysztof Piatek zu verpflichten. Nun stehe nur noch die Ablehnung von Trainer Gennaro Gattuso einem Wechsel nach Leipzig entgegen.

Auch ESPN-Mann Matteo Bonetti geht davon aus, dass ein Wechsel von Hakan Calhanoglu nach Leipzig kurz bevor steht. Damit werden die Gerüchte aus Italien über einen Wechsel immer konkreter. In Deutschland hieß es aus dem RB-Umfeld in der Vergangenheit dagegen immer wieder, dass an den Gerüchten nichts dran ist.

Ralph Hasenhüttl mit Auge auf Willi Orban?

Kurzfristig wenig dran sein dürfte auch an dem Gerücht aus England, dass der FC Southampton Interesse an RB Leipzigs Willi Orban hat. Hintergrund sei, dass der Hasenhüttl-Klub beim Wunschkandidaten Chris Mepham die Konkurrenz von Bournemouth ausstechen muss und knapp 20 Millionen Euro auf den Tisch legen müsste.

Sucht der 1. FC Magdeburg keine Nummer 1, sondern eine Nummer 2 bis 3?

Ein Wechsel noch im Winter steht aus Leipziger Sicht aber sicher nicht zur Debatte. Zuletzt hatte Ralf Rangnick noch mal erklärt, dass man keine Spieler mehr abgeben möchte. Auch nicht Torwart Marius Müller, der beim 1. FC Magdeburg im Gespräch war. Deren Geschäftsführer Mario Kallnik hat nun via BILD bestätigt, dass man nach dem Abgang von Jasmin Fejzic nach einem weiteren Torhüter sucht.

Der soll zwar mit den bisherigen Torhütern konkurrenzfähig sein, allerdings plane der Klub weiter mit Alexander Brunst als Nummer 1. Dass Marius Müller überhaupt einen Wechsel zu einem Verein in Betracht zieht, bei dem er schließlich auch nur auf der Bank sitzt, erscheint sehr unwahrscheinlich.

Begehrter Jean-Kevin Augustin?

Dass ein Winterwechsel aus Vereinssicht nicht gewollt ist, gilt auch für Jean-Kevin Augustin. Für den hat die Sun neben dem FC Everton zwei weitere Interessenten im Gerüchteangebot. Mit dem FC Southampton ist da erneut der neue Klub von Ex-RB-Coach Hasenhüttl dabei. Dazu sollen auch die Wolverhampton Wanderers Interesse am Leipziger Stürmer haben. Mehr als 40 Millionen Euro Ablöse stellt das Boulevard-Blatt in den Raum.

Timo Werner als Kandidat bei West Ham United

Das ist eine Summe, die bei Timo Werner lange nicht ausreichen dürfte, wenn man ihn im Sommer haben will. Die Liste der angeblichen Interessenten ist lang. Der Daily Star schreibt auch West Ham United mit auf die Liste. Dass Werner zu einem englischen Mittelfeld-Verein wechselt, ist allerdings praktisch ausgeschlossen. Zumal West Ham einen Stürmer für den Winter sucht und Werner aktuell nicht zum Verkauf steht. Auf dem Radar von West Ham United soll derweil auch Krzysztof Piatek stehen. Ja, das ist der – und damit schließt sich der Kreis dann – für dessen Verpflichtung der AC Mailand angeblich Geld aus einem Calhanoglu-Transfer braucht..

(RBlive/ mki)