Seite neu laden

Schiedsrichter-Premiere bei Hannover 96 gegen RB Leipzig

Daniel Schlager hatte zuletzt auch in der 2. Bundesliga bei einem Spiel beim FC St. Pauli mit Akzeptanzproblemen zu kämpfen. (Foto: Imago)

Daniel Schlager hatte zuletzt auch in der 2. Bundesliga bei einem Spiel beim FC St. Pauli mit Akzeptanzproblemen zu kämpfen. (Foto: Imago)

Bei der Partie zwischen Hannover 96 und RB Leipzig (01.02.2019, 20.30 Uhr) heißt der Schiedsrichter Daniel Schlager. Der 29-Jährige feiert seine Premiere bei einem RB-Spiel. Nach Sven Jablonski ist Schlager derzeit der zweitjüngste Schiedsrichter der Bundesliga.

2016 war Daniel Schlager in die 2. Bundesliga aufgestiegen. Seit dieser Saison pfeift er Spiele im Oberhaus. Bisher kam er dort viermal zum Einsatz. Seine Premiere war das Spiel zwischen Bremen und Nürnberg im letzten September.

Daniel Schlager mit Unsicherheiten in der Premieren-Saison

Zuletzt pfiff er Anfang Dezember die Partie zwischen Hertha BSC und Eintracht Frankfurt und geriet dort wegen einer uneinheitlichen Bewertung von Zweikampfsituationen in die Kritik. Zudem kreidete man ihm und dem Videoassistenten einen nicht gegebenen Strafstoß in der Schlussphase an, der den Ausgleich für Frankfurt hätte bringen können.

Zur Seite stehen Daniel Schlager in Hannover an der Linie Sven Wachitzki und Arno Blos. Norbert Grudzinski ist der 4.Offizielle. Günter Perl und Benjamin Brand assistieren per Video und Funkverbindung aus Köln.

(RBlive/ mki)