Seite neu laden

„Ein Spiel auf Augenhöhe“: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel über Leipzig gegen Frankfurt

Hobby-Kicker und SGE-Fan Sebastian Vettel: Foto: Imago Champions for Charity Benefit Football game to honor from Michael Schumacher with the Nazionale Piloti Champions for Charity Benefit Football game to honor from Michael Schumacher with the Nazionale Piloti Sebastian Vettel ger 5 Scuderia Ferrari nordphotoxBratic

Formel-1-Pilot Sebastian Vettel bewertet die Chancenverteilung beim Topspiel um Platz vier zwischen RB Leipzig und Eintracht Frankfurt als pari. Auf seiner Homepage schreibt der vierfache Weltmeister: „Es ist dieses Jahr ein Duell auf Augenhöhe.“

Vettel ist Hesse und bekennender SGE-Fan. Seine Leidenschaft hält der Ferrari-Pilot in einem Interview auf seiner Webseite aber im Zaum. Er antwortet auf die Frage nach Frankfurts Sturmtrio Rebic, Haller, Jovic: „Das Gute an dem Dreieck ist, dass du einen alleine nicht ausschalten kannst, sie sind alle drei für besondere Aktionen gut.“

Vettel findet RB Leipzig „top“

Vettel äußert sich auch zu RB Leipzig und die Saisonchancen des Red-Bull-Klubs. „Ich denke, sie qualifizieren sich für einen internationalen Wettbewerb“, so der Formel-1-Fahrer. „Ob es aber für die Champions League reicht, weiß ich nicht. Die Qualität und die Substanz hat die Mannschaft aber.“

Dass Vettel als früherer Red-Bull-Pilot auch ein Freund der Fußballaktivitäten seines ehemaligen Arbeitgebers ist, versteht sich von selbst. „Was man in Leipzig bisher aufgebaut hat, ist top. Ein tolles und nachhaltiges Konzept, ein gutes Beispiel für die Liga.“