Seite neu laden

Matthäus: Werner geht nach München, RB mit Doppelsieg gegen Bayern?

Lothas Matthäus findet, dass RB Leipzig den Bayern noch gefährlich werden kann. Foto: imago/Laci Perenyi

Lothas Matthäus findet, dass RB Leipzig den Bayern noch gefährlich werden kann. Foto: imago/Laci Perenyi

Am vorletzten Spieltag der Bundesliga (11. Mai ab 15.30 Uhr) kommt es zum Rückspiel von RB Leipzig gegen die Bayern. Mit etwas Glück gibt es auch noch einen Nachschlag.

Leipzig macht das Titelrennen spannend

Im spannendsten Saisonendspurt seit Jahren spielt diesmal sowohl der BVB, als auch RB Leipzig kurz vor Schluss noch eine der Hauptrollen. Borussia Dortmund blieb am Wochenende souverän mit einem Punkt Abstand hinter den Bayern, die gegen Bremen einen Zittersieg holten. RB Leipzig wird im Mai alles daran setzen, den FCB wieder mal zuhause zu schlagen. Lothar Matthäus traute ihnen das schon in seiner letzten Kolumne bei Sky zu.

Zwei Siege gegen München, aber Verlust von Timo Werner?

Nun bewies RB auch gegen Borussia Mönchengladbach erneut Stabilität. Für den Ex-Münchner ein Grund, den Leipzigern einen Doppelsieg gegen die Münchner zuzutrauen. Beide Teams sind Favoriten in ihren Halbfinalspielen gegen den Hamburger SV und Werder Bremen. „Leipzig spielt den attraktivsten Fußball der Rückrunde und es ist ihnen absolut zuzutrauen, sowohl das Heimspiel als auch ein eventuelles DFB-Pokal-Finale gegen Bayern zu gewinnen“, so Matthäus. Das würde zugleich den ersten Titel für den jungen Verein bedeuten. Den Abschied von Timo Werner nach München sieht Matthäus allerdings auch als besiegelt.

(msc)