Seite neu laden

Rangnick konnte Xaver Schlager nicht von Leipzig überzeugen

Xaver Schlager spielt nun beim VfL Wolfsburg. Foto: imago/Joachim Sielski

Xaver Schlager spielt nun beim VfL Wolfsburg. Foto: imago/Joachim Sielski

Als für Xaver Schlager von Red Bull Salzburg der nächste Karriereschritt anstand, war die deutsche Bundesliga wie für viele andere Österreicher die naheliegendste Option.

Schlager sagt Leipzig ab:“Habe es mir gut überlegt“

Leipzig wäre fußballerisch wohl noch näher gewesen, aber Schlager entschied sich für den VfL Wolfsburg. Beim Kicker verriet er, dass es mehrmals Kontakt zu RB Leipzig gab. „Die kennen mich seit Ewigkeiten. Herr Rangnick hat mich schon in der U16 gesehen“, so der österreichische Nationalspieler. Damit lässt er durchklingen, dass Ralf Rangnick ihn durchaus gerne als nächsten Transfer zwischen den RB-Klubs gehabt hätte. Nur Schlager wollte eben nicht. „Ich habe es mir gut überlegt“, sagt er. Ebenso bewusst verzichtete er darauf, seinem Trainer Marco Rose nach Mönchengladbach zu folgen.

(RBlive)