Seite neu laden

Zwölf Telefonate: Mintzlaff deutet weiteren Franzosen-Transfer an

Kombiniere, kombiniere: Oliver Mintzlaff bahnt einen neuen Transfer an (Foto: imago/Christian Schroedter).

Kombiniere, kombiniere: Oliver Mintzlaff bahnt einen neuen Transfer an (Foto: imago/Christian Schroedter).

Berater Houiller vermittelt bei einem geplanten Transfer für RB Leipzig

Laut Geschäftsführer Oliver Mintzlaff bemüht sich RB Leipzig um einen weiteren Spieler – wahrscheinlich vom französischen Markt. „Ich habe gestern zwölf Mal mit Gerard Houiller wegen eines Transfers telefoniert – wenn das reicht”, sagte Mintzlaff. „Weil wir ihn gebraucht haben in Sachen eines Transfers, weil er dort Beziehungen hat zu dem Verein, ein gutes Netzwerk.”

Der frühere französische Nationaltrainer Houiller ist seit 2012 Berater und Consultant bei Red Bull und Türöffner für den französischen Markt. Er vermittelte bereits bei diversen Transfers aus Frankreich für Red Bull Salzburg und RB Leipzig. Derzeit spielen bereits fünf Franzosen bei RBL.

Linksfuß Malang Sarr wäre eine Option

Spekuliert wurde zuletzt über eine Verpflichtung des U21-Innenverteidigers Malang Sarr von OGC Nizza. Der 20-Jährige wurde mehr mit Borussia Mönchengladbach als mit Rasenballsport in Verbindung gebracht, würde als variabel einsetzbarer Linksfuß jedoch hervorragend zu den Anforderungen von Trainer Julian Nagelsmann passen. Doch es könnte auch gut sein, dass es sich um einen Spieler handelt, der bisher nicht gehandelt wurde. RB sucht auch im defensiven Mittelfeld und auf der Torhüterposition. (RBlive/ukr)