Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

"Die Jungs fühlen sich wohl" Normalität trotz Corona-Bedingungen bei RB Leipzig

Markus Krösche (m.) und Trainer Julian Nagelsmann, hier noch vor der Geisterspielzeit.

Markus Krösche (m.) und Trainer Julian Nagelsmann, hier noch vor der Geisterspielzeit.

Die tägliche Arbeit unter Corona-Bedingungen ist bei Fußball-Bundesligist RB Leipzig inzwischen schon Normalität. Das sagte Sportdirektor Markus Krösche bei „Amazon“ vor dem Heimspiel am Mittwoch gegen Hertha BSC Berlin (18.30 Uhr/Sky und Amazon Prime Video).

„Die Jungs fühlen sich wohl, es macht ihnen Spaß und sie dürfen ihren Job wieder ausüben. Wir können die aktuellen Vorgaben wie das Hygienekonzept bei RB Leipzig sehr gut umsetzen. Wir sind trotzdem sehr nah am normalen Ablauf und versuchen, möglichst viele Dinge zu belassen“, bemerkte Krösche. Die Spieler würden die Bedingungen sehr gut annehmen, so dass man gut damit leben könne. (dpa)