Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Probleme bei Ansturm auf Tickets für RB Leipzig vs. FC Bayern

Bei Topspielen in der Red Bull Arena stehen die Fans von RB Leipzig auch im Regen Schlange, um an Tickets zu kommen.

Bei Topspielen in der Red Bull Arena stehen die Fans von RB Leipzig auch im Regen Schlange, um an Tickets zu kommen.

Am Mittwoch um 10 Uhr startete der Vorverkauf für die heiß begehrten Tickets für das Spiel RB Leipzig gegen FC Bayern München. Nach wenigen Minuten war die Partie restlos ausverkauft und viele Fans erneut unzufrieden mit dem Online-Ticket-System.

Tickets für #RBLFCB nach wenigen Minuten ausverkauft

Bei einem normalen Saisonverlauf wird es am vorletzten Spieltag der Bundesliga zwar nicht mehr um ein direktes Duell um die Meisterschaft gehen. Trotzdem waren die Karten für den freien Verkauf schnell vergriffen. Aufgrund des Fanboykotts seitens der Fanszene des FC Bayern München konnten so auch viele Leipziger Bayern-Fans in den Genuss kommen, ihre Mannschaft beim Gastspiel zu sehen.

Ticket-Server mit Problemen

Mitglieder der offiziellen Fanclubs konnten bereits vorher Karten reservieren. Bei der Öffnung des Ticketsystems für alle anderen traten aber technische Probleme auf. Dafür entschuldigte sich der Verein auch via Twitter bei den enttäuschten Kunden in der Tickethotline. Denn einige Anhänger hatten zuvor Stunden im Online-„Warteraum“ verbracht und konnten dennoch keine Karten erwerben. Entweder brach die Verbindung zusammen und die User verloren ihren Platz in der Warteliste oder es war keine Auswahl der Tickets mehr möglich.