1. RB Leipzig News
  2. >
  3. Frauen
  4. >
  5. Frauen-Fußball: RB Leipzig holt Schwedin Mimmin Larsson im Abstiegskampf

Schwedin für LeipzigHilfe im Abstiegskampf: RB-Frauen verstärken noch einmal ihren Kader

Eine schwedische Nationalspielerin soll RB Leipzig in der Frauen-Bundesliga halten. Der Aufsteiger gab die Verpflichtung von Mimmi Larsson bekannt.

Von dpa/RBlive 28.01.2024, 12:53
Die Schwedin Mimmi Larsson soll bei RB Leipzigs Frauen für mehr Bundesliga-Tore sorgen.
Die Schwedin Mimmi Larsson soll bei RB Leipzigs Frauen für mehr Bundesliga-Tore sorgen. (Foto: RB Leipzig)

Die Frauen von RB Leipzig haben sich eine prominente Verstärkung für den Angriff geholt. Am Sonntag meldete der Frauenfußball-Bundesligist die Verpflichtung von Mimmi Larsson.

Die 29-jährige Schwedin spielte zuletzt bis zum Jahresbeginn bei Kansas City Current in den USA. Die erfahrene Stürmerin lief 30 Mal für die schwedische Nationalmannschaft auf, markierte dabei sechs Tore.

RB-Frauen stecken im Abstiegskampf fest

„Mimmi ist eine schnelle, robuste und international erfahrene Stürmerin. Mit ihren Qualitäten verschafft sie unserer Offensive mehr Flexibilität“, sagte Viola Odebrecht, Leiterin Frauen- und Mädchenfußball bei RB, über den Transfer.

>>> Lesen Sie hier: RB-Frauen und -Männer als Team des Jahres in Leipzig nominiert

Dieser war nötig geworden, weil es dem Bundesliga-Aufsteiger vor allem auch im Angriff an Durchschlagskraft fehlt. Am Samstag hatten die Leipzigerinnen zum Bundesliga-Hinrundenabschluss mit 0:2 gegen den SC Freiburg verloren und kämpfen weiter um den Klassenverbleib.