1. RB Leipzig News
  2. >
  3. Frauen
  4. >
  5. Ziel Bundesliga: Frauen genießen "hohes Ansehen" bei RB Leipzig

Frauen genießen "hohes Ansehen" bei RB LeipzigVor Saisonstart gegen Jena: Bundesliga bleibt das Ziel

RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff hat sich am Dienstagabend im Interview mit der Leipziger Volkszeitung auch über den Frauenfußball geäußert. Das Team von Neuzugang Saban Uzun will weiterhin aufsteigen.

Von RBlive/msc/sid 17.08.2022, 09:54
Saban Uzun willmit den Frauen in die Bundesliga aufsteigen.
Saban Uzun willmit den Frauen in die Bundesliga aufsteigen. imago/Martin Stein

Ein Bericht der Europäischen Fußball-Union (UEFA) hat nach dem Erfolg der EM in England großes Wachstumspotenzial im Frauenfußball ermittelt. Aus dem "Business Case for Women's Football" geht beispielsweise hervor, dass sich der kommerzielle Wert des Frauenfußballs in den nächsten zehn Jahren versechsfachen und einen jährlichen Wert von 686 Millionen Euro erreichen könnte.

Immer wieder dient die Ungleichheit im Wirtschaftsvolumen auch als Argument, warum Frauen im Fußball weniger verdienen. Je mehr sich aber der Markt angleicht, desto weniger Gründe gäbe es noch dafür, so unterschiedliche Gehälter zu zahlen.

Forsberg hofft auf Equal Pay

Zuletzt forderte auch Bundeskanzler Olaf Scholz öffentlich: "Wir haben 2022. Frauen und Männer sollten gleich bezahlt werden." Der Trend entspricht auch dem Stellenwert der Frauen bei RB Leipzig.  Emil Forsberg hatte sich zuletzt hoffnungsvoll geäußert, dass auch in Deutschland das Konzept des "Equal Pay" Beachtung findet, das Vorreiter wie Norwegen, Neuseeland oder Australien bereits seit einigen Jahren praktizieren.

Oliver Mintzlaff betonte im Talk mit Guido Schäfer am Dienstag, weiterhin auch dem Frauenteam "Mittel zur Verfügung zu stellen". Das Ansehen der Frauen im Verein sei groß, weiterhin ist der Aufstieg in die Bundesliga das oberste Ziel. Mintzlaff betonte zudem, dass der Sport eine dem Geld übergeordnete Rolle spielt. "Was man bei den Frauen sieht: Sie haben eine andere Dankbarkeit." Der Ligabetrieb der Frauen startet am Sonntag, 28. August um 14 Uhr mit dem Auswärtsspiel beim FC Carl Zeiss Jena.

Katja Greulich ging nach vier Jahren

Dann wird der neue Trainer Saban Uzun in sein erstes Pflichtspiel gehen. Im Juni hatte er die Nachfolge von Katja Greulich angetreten, die nach vier Jahren im Sommer in der Schweiz einen Neuanfang versuchte. "Ich freue mich auf diese extrem spannende Aufgabe", wird Uzun auf der Vereinswebseite zitiert. Er selbst hat früh Aufgaben als Trainer übernommen und war zeitweise auch Schiedsrichter.

RB Leipzig riss Uzun mit

Erste Sporen verdiente er sich als Jugendcoach beim VfB Stuttgart, zeitgleich waren die heutigen Leipziger Trainer Domenico Tedesco und Andreas Hinkel dort aktiv. Als Frauentrainer blickt er auf Erfahrung in der Bundesliga zurück, wo er mit dem VfL Sindelfingen abstieg. Es folgte ein Engagement bei der U20 des VfL Wolfsburg und schließlich Hospitation in Lissabon und Salzburg, ehe das Angebot von RB Leipzig kam. "RBL ist ein Verein, der einen mitreißt: Mutig und selbstbewusst, mit Visionen und Werten. Außerdem suchen die Bedingungen und die Infrastruktur in der 2. Liga ihresgleichen", sagt er zur Entscheidung, an der Seite von Weltmeisterin Anja Mittag zu coachen.