Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Klassenerhalt ist das Ziel Anja Mittag bewahrt sich ein kleines Hintertürchen

Auf dem Rasen wird Anja Mittag künftig nicht mehr stehen. Oder nur in Ausnahmefällen.

Auf dem Rasen wird Anja Mittag künftig nicht mehr stehen. Oder nur in Ausnahmefällen.

Mit der Frauenmannschaft von RB Leipzig konnte Anja Mittag am Ende der letzten Saison den Aufstieg feiern, obwohl der Entscheidung nichtmal ein Spiel voranging, sondern der Abbruch der Liga durch die Corona-Pandemie. Im Interview bei Fussball.de erzählt sie, was in der kommenden ersten Spielzeit in der 2. Bundesliga als Erfolg gilt.

Anja Mittag: Aushilfe in der Not trotz Karriereende?

Sie selbst hatte angekündigt, nach 18 Jahren aktivem Fußball die Schuhe an den Nagel zu hängen und nach dem Pokalfinale gegen FC Phönix ihr Karriereende zu begehen. Einen minimalen Rückzieher machte sie nun: Sie könne sich "unter Umständen vorstellen, der Mannschaft in einer Ausnahmesituation zu helfen, wenn zum Beispiel eine große Verletzungsmisere auftreten sollte", sagte sie jetzt. Man darf aber davon ausgehen, dass der Kader von Katja Greulich genügend vestärkt wird, bevor es in die neue Saison geht.

RB Leipzig will erstmal nur die Klasse halten

Dort ist erstmal der reine Klassenerhalt das Ziel. "Wir haben ein sehr junges Team, dem natürlich die Erfahrung auf diesem Level fehlt", kündigt Mittag an. Sie selbst wolle weiter lernen und sehen, wie weit es mit der Trainerinnenkarriere gehen kann. Zudem ist sie auch ins Scouting eingebunden. "Man wird sehen, wie schnell die Mannschaft dazu lernt und das höhere Tempo und die härteren Zweikämpfe annimmt", so Mittag. Sie vertraue aber durchaus in die Stärken des Teams, zu dem sie vor der letzten Saison stieß.

Vor ihrer Zeit bei RB Leipzig, wo sie als Individualtrainerin verpflichtet wurde, wurde Anja Mittag mit der Nationalmannschaft der Frauen Olympiasiegerin, Weltmeisterin und Europameisterin und holte auf Vereinsebene von Meisterschaft über DFB-Pokal bis zur Champions League sämtliche Titel. Seit Mai ist sie außerdem mit dem eigenen Podcast "Mittags bei Henning" mit ihrer früheren Kollegin Josephine Henning auf Sendung.

(RBlive/msc)