1. RB Leipzig News
  2. >
  3. Frauen
  4. >
  5. RB Leipzig: Bundesliga-Frauen hoffen auf Hexenkessel im wichtigen Kellerduell

Nach zwei sieglosen MonatenRB-Frauen hoffen auf Hexenkessel am Cottaweg im wichtigen Kellerduell

Von RBlive 08.12.2023, 06:00
Der 1. FC Nürnberg und RB Leipzig stiegen 2023 gemeinsam in die Frauen-Bundesliga auf.
Der 1. FC Nürnberg und RB Leipzig stiegen 2023 gemeinsam in die Frauen-Bundesliga auf. (Foto: imago/Zink)

Oktober und November waren keine guten Monate für die Frauen von RB Leipzig. In Bundesliga und DFB-Pokal blieb das Team von Trainer Saban Uzun sieglos, kassierte fünf Niederlagen aus sieben Partien bei einem Torverhältnis von 3:18.

Das Ergebnis: Aufsteiger RB liegt nach acht Spieltagen mit fünf Punkten auf Rang zehn, zwei Punkte vor dem ersten Abstiegsrang. Den belegt der 1. FC Nürnberg (drei Zähler), der am Freitagabend zum Kellerduell am Leipziger Cottaweg zu Gast ist (Anstoß 18.30 Uhr).

>>> Lesen Sie hier: Kyra Spitzner fehlt RB mit schwerer Verletzung lange

"Wir haben viel gelernt, konnten da einiges mitnehmen", sagte zuletzt Josefine Schaller in einem Interview: "Wir könnten aber auch besser dastehen." Der Rückstand auf den SC Freiburg auf Rang neun beträgt aktuell vier Punkte, davor sind der 1. FC Köln und Werder Bremen fünf Zähler entfernt. Wird der Dezember nun erfreulicher für die "Bullerinas"?

RB Leipzig - 1. FC Nürnberg: Wegweisendes Kellerduell in Frauen-Bundesliga

Keine Frage: Es ist eine extrem wichtige Partie für die durchaus ambitionierten, aber im Oberhaus eben auch unerfahrenen RB-Frauen. "Die Partie kann für beide Mannschaften eine Richtung vorgeben und wird sicher ein umkämpftes Spiel", sagte Marlene Müller in einem Interview.

Der Gegner am Freitag ist derweil ein alter Bekannter. In der Vorsaison standen sich beide Clubs noch in der 2. Bundesliga gegenüber, da ging der Sieg zuletzt an RB Leipzig. Beide stiegen im Sommer gemeinsam auf und sind in der Bundesliga Tabellen-Nachbarn.

Tickets für RB - FCN am Freitag an den Tageskassen erhältlich

Saban Uzun sieht den Druck angesichts der Tabellenkonstellation eher beim Gegner. "Ich erwarte ein sehr intensives und vor allem kampfbetontes Spiel, denn das zeichnet die Nürnberger Mannschaft in dieser Saison aus", sagte der RB-Trainer: "Mit unseren Fans im Rücken können wir den Cottaweg zu einem Hexenkessel machen und werden alles dafür geben, die drei Punkte hierzubehalten."

Ausverkauft ist die Partie am Cottaweg nicht, am Freitag wird es noch eine Tageskasse vor Ort geben. Auch online sind Tickets über den Verein verfügbar.

Die Seiten gewechselt hat Medina Desic. Die Angreiferin schoss im Aufstiegsjahr zwölf Tore für RB und trägt seit dieser Saison das FCN-Trikot. Auf ihr erstes Saisontor wartet die 30-Jährige aber noch.