RB Leipzig

U19 und Frauen RB Leipzig vor "Rückspielen" im Sachsenpokal

Von (RBlive/msc) 08.07.2020, 12:00
Mads Bidstrup (vorn) und Oliver Bias (rechts) könnten im Pokal erneut auf Dynamo Dresden treffen.
Mads Bidstrup (vorn) und Oliver Bias (rechts) könnten im Pokal erneut auf Dynamo Dresden treffen. imago/

Mit dem 9:1-Sieg der U19 im Landespokal gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf zog die Mannschaft von Marco Kurth ins Halbfinale ein. Das findet am Mittwoch, 8. Juli ab 18 Uhr beim SC Borea Dresden statt.

U19 erneut gegen Dynamo Dresden?

Die Gastgeber sind der letzte verbliebene Landesligist im Wettbewerb und zogen ihrerseits mit einem 4:2 gegen den FSV Budissa Bautzen in die Runde der letzten vier ein. Die zweite Paarung zwischen Erzgebirge Aue und Dynamo Dresden konnten die Landeshauptstädter bereits für sich entscheiden und warten damit auf den Sieger der Partie zwischen RB und dem Stadtkonkurrenten.

RB-Frauen stehen vor Rematch im Finale

Auch die Frauen von RB Leipzig sind noch im Ladenspokal vertreten. Während die erfolgreiche Ligasaison mit dem Aufstieg am grünen Tisch beendet wurde darf das Team von Katja Greulich und Anja Mittag sich am 31. August wohl in Markranstädt erneut mit dem FC Phönix Leipzig duellieren, wie Fotograf Martin Stein twitterte. Schon im Vorjahr war dies die Paarung des Finalspiels, das RB damals mit 3:2 für sich entschied und so zum ersten Mal in den DFB-Pokal einzog. Eine Bestätigung der Terminierung steht noch aus.