Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Embalo nicht fix, Kaiser bald weg? Hasenhüttl will Neue für RB

Zitat: Ralph Hasenhüttl

Zitat: Ralph Hasenhüttl

Vollzug vermeldet wurde bei RB Leipzig in der Winterpause nur bei den Abgängen. Deswegen pochte Ralph Hasenhüttl vor dem Spiel in Freiburg auch darauf, dass er demnächst noch einen neuen Namen auf die Kaderliste schreiben darf.

Verliert RB mit Kaiser den vierten Spieler in der Winterpause?

Mit Federico Palacios und Nicolas Kühn gingen zwei Offensivkräfte, auch wenn sie dem Kader maximal als Backups zur Verfügung standen. Ebenso war es bei Marvin Compper, der die Lücke unter den Verteidigern auf der Bank hinterlässt. Das Szenario, gegen den Hamburger SV auf einen weiteren Ex-Spieler zu treffen, hat Hasenhüttl nicht im Kopf. „Seine Einsatzchancen steigen gegen Freiburg wieder, weil Naby fehlt.“ Aber Dominik Kaiser kann auch nach dem Spiel in Freiburg noch zum Hamburger SV wechseln.

Dafür hätte RB-Coach Ralph Hasenhüttl wie bei den übrigen Fällen Verständnis. „Es ist wie immer so, dass wir keinen abgeben wollen. Aber wenn man dem Spieler nicht das gewünschte darstellen kann, muss man sich unterhalten“, kommentierte er die Abgänge. Bis auf die Torwartposition würde es mit einem Verlust von Kaiser an allen Ecken eng für die Rückrunde.

Hasenhüttl über Neuzugänge: „Brauchen Möglichkeiten, zu agieren“

Im Hintergrund kümmert sich Ralf Rangnick also um Verstärkung, wobei der heißeste Name mit Umaro Embalo der eines 16-Jährigen ist. Entgegen anders lautenden Berichten soll der Wechsel nach Informationen von RBlive aber noch nicht fix sein. Hasenhüttl wollte keine Gerüchte kommentieren, aber ihm brennt es auch unter den Nägeln, neue Gesichter zu begrüßen. „Wir haben ja schon ein paar Spieler abgegeben. Langsam würde es Sinn machen, wen dazu zuholen“, so der RB-Coach. Denn im Hinblick auf die Rückrunde braucht er Lösungen – und Notlösungen, wenn das Verletzungsglück mal ausbleibt. „Wir haben unsere Ziele und Spiele. Wenn wir es schaffen weiterzukommen werden es noch mehr. Da brauchen wir Möglichkeiten, zu agieren.“

Das könnte Dich auch interessieren