Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte pr├╝fen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht f├╝r Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden f├╝r Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verf├╝gbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verf├╝gung:  ↻ Aktualisieren

Forsberg-Berater: Interesse des AC Mailand aufgebauscht?

Hasan Cetinkaya (li.) hat das Interesse des AC Mailand wohl etwas gr├Â├čer gemacht, als es ist.

Hasan Cetinkaya (li.) hat das Interesse des AC Mailand wohl etwas gr├Â├čer gemacht, als es ist.

Dem Theater um den Wechselwunsch von Emil Forsberg lag laut Sportbild anscheinend weniger zugrunde, als angenommen.

War AC Mailand gar nicht konkret interessiert?

Entgegen den Aussagen seines Beraters Hasan Cetinkaya soll das Werben des AC Mailand um den Schweden weitaus weniger intensiv gewesen sein, von einem Angebot an RB Leipzig war man wohl weit entfernt. Allenfalls vages Interesse h├Ątten die Italiener ge├Ąu├čert, nachdem Emil Forsberg f├╝r RB Leipzig in der letzten Saison einen neuen Vorlagen-Rekord aufstellte.

Zerst├Ârte Tr├Ąume durch Wechselverbot

In der Sommerpause eskalierte der Zoff um dessen zuk├╝nftigen Arbeitgeber. Ralf Rangnick und Oliver Mintzlaff erteilten ein deutliches Wechselverbot, was der Forsberg-Seite ├╝berhaupt nicht passte. Berater Cetinkaya ├Ątzte schlie├člich, RB Leipzig zerst├Âre die Tr├Ąume seines Klienten. Den anvisierten Verein in Mailand scheint das ganze deutlich weniger zu st├Âren.