Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Gerüchte: Kluivert-Aus in Rom? Destan zum FC Brügge, RB beobachtet Chelsea-Talent  

Justin Kluivert bei der U21-EM. Steht er auch in Rom vor dem Aus?

Justin Kluivert bei der U21-EM. Steht er auch in Rom vor dem Aus?

Kluivert auch in Rom nicht mehr gebraucht?

Justin Kluivert wird bei RB Leipzig nach seiner Leihe keinen dauerhaften Vertrag bekommen und sollte letzten Gerüchten zufolge zurück zur AS Rom wechseln. Die Sachsen waren sich angesichts seiner schwankenden Leistungen nicht sicher genug, ob der Niederländer noch einen Durchbruch schafft. Laut Sky Sport wollen ihn die Italiener, wo José Mourinho als Trainer antritt, aber auch nicht weiter beschäftigen. Stattdessen habe es der Portugiese auf Filip Kostic von Eintracht Frankfurt abgesehen, für den Kluivert und auch Cengiz Ünder gehen könnten. Letzterer wurde selbst schon vor einem Jahr bei RB gehandelt.

Livramento bei RB Leipzig auf dem Zettel?

RB Leipzig soll unterdessen zu den Vereinen zählen, die Tino Livramento vom FC Chelsea auf dem Schirm haben. Laut Goal ist der 18-jährige Spieler des Jahres aus der Londoner Akademie auch dem AC Mailand, Aston Villa, FC Southampton und Brighton Hove & Albion aufgefallen. Der Rechtsfuß ist im Mittelfeld zuhause, kann aber auch Rechtsverteidiger spielen und hat bei Chelsea einen Vertrag bis 2022. In 20 Spielen kam der englische Jugendnationalspieler für die zweite Mannschaft zum Einsatz.

Enis Destan zieht es nach Brügge

Enis Destan zählte ebenfalls zu den Namen, die bei RB als Neuzugänge im Gespräch waren. Nun dürfte der türkische Zweitligaprofi beim FC Brügge unterschrieben haben. Die türkische Ausgabe von Transfermarkt meldet, dass für den 19-jährigen Stürmer eine Ablösesumme von 2,6 Millionen Euro fließen soll. 

(RBlive/msc)