Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Gerüchte rund um RB Leipzig: Klostermann als Barca-B-Lösung? - Zwei französische Talente auf der RB-Liste?

Lukas Klostermann hat sich in den Fokus von Transfergerüchten gespielt.

Lukas Klostermann hat sich in den Fokus von Transfergerüchten gespielt.
Copyright: imago images / Nordphoto

Während RB Leipzig sich in Gesprächen über eine Vertragsverlängerung mit Lukas Klostermann befindet, gerät der Außenverteidiger erneut in den Fokus von Gerüchten. Diesmal soll der FC Barcelona den deutschen Nationalspieler auf dem Zettel haben.

Die Spanier brauchen einem Bericht von Mundo Deportivo zufolge eine verlässliche und langfristige Lösung für die rechte Defensiv-Seite. Joshua Kimmich sei Wunsch-Ziel Nummer 1, aber kaum machbar, weil sein Vertrag noch lange läuft und Kimmich München nicht verlassen will. Klostermann sei für die Scouts des Klubs eine Alternative. Dessen Vertrag in Leipzig läuft noch bis 2021.

Brandon Soppy und Tanguy Kouassi auf der Liste von RB Leipzig?

Dass RB Leipzig bei Verpflichtungen gern mal auf französische Talente schaut, ist bekannt. Dass der Talent-Pool in Frankreich sehr groß ist auch. Nun ist RB angeblich erneut an zwei jungen Spielern aus Frankreich interessiert.

Laut L'Equipe handelt es sich dabei um zwei Spieler, die bei der U17-WM mit ihrem Land vor einigen Tagen Dritter wurden. Einer der beiden heißt Brandon Soppy, ist 17 Jahre alt und spielt in Rennes. Dort hat er vor einem Jahr bereits einen Vertrag bis 2021 unterschrieben. Auf acht Millionen Euro wird eine mögliche Ablöse taxiert. Neben Leipzig sollen auch Monaco und Wolverhampton interessiert sein.

Das andere französische Talent heißt Tanguy Kouassi, ist ebenfalls 17 Jahre alt und spielt im Nachwuchs von Paris Saint-Germain. Wie Soppy ist Kouassi ein Defensivspieler. Allerding hat er bisher ein Profispieler-Vertragsangebot von PSG nicht angenommen, wäre also möglicherweise für deutlich weniger Ablöse zu haben. Auch Salzburg soll dem Bericht zufolge eine Option sein.

Nianzou Kouassi (li) und Brandon Soppy (re) stehen angeblich bei RB Leipzig auf der Liste.

Nianzou Kouassi (li) und Brandon Soppy (re) stehen angeblich bei RB Leipzig auf der Liste.

Türkischer Nationaltorwart für RB Leipzig?

Ins Gespräch gebracht wird bei RB Leipzig mit Ugurcan Cakir auch ein Torwart. Der 23-Jährige spielt aktuell bei Trabzonspor und soll das Interesse von Liverpool und RB geweckt haben. Präsident Ahmet Agaoglu ist über die Gerüchte nicht amüsiert, da der Vertrag mit Cakir erst kürzlich verlängert wurde und man noch früh in der Saison stehe.

Der türkische Nationalspieler steht bei Trabzonspor bis 2024 unter Vertrag und soll dem Bericht zufolge bis zu 20 Millionen Euro kosten. Angeblich habe RB dem Keeper einen Stammplatz in Aussicht gestellt. Aktuell bekleidet allerdings Peter Gulacsi diese Position mehr als sicher. Hinter Gulacsi bekleidet der Schweizer Yvon Mvogo die Position der Nummer 2, ohne Chance auf einen Stammplatz. Mvogo steht noch bis 2021 bei RB Leipzig unter Vertrag.

(RBlive/ mki)

Das könnte Dich auch interessieren