Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Gerüchteküche Begehrter Sabitzer, RB beobachtet Talent in Kamerun

Steve Mvoue spielt noch in Kamerun und soll bei RB leipzig im Fokus stehen.

Steve Mvoue spielt noch in Kamerun und soll bei RB leipzig im Fokus stehen.

Marcel Sabitzer soll sich letzten Gerüchten zufolge in den Fokus des FC Barcelona gespielt haben. Nun gehören auch die Londoner Klubs Tottenham und Arsenal sowie der AC Mailand zu den gehandelten Namen.

Marcel Sabitzer spielt sich in den Fokus

Die englische Tageszeitung The Sun referiert dabei auf einen Bericht aus Italien bei Calciomercato. Dort ist man sicher, mit seinen beiden Toren im Rückspiel des Champions-League-Achtelfinale habe der Österreicher die englischen Vereine verzaubert. Die Sun bringt überdies die Mailänder ins Spiel, deren bereits großen Interesse an einer Verpflichtung von Ralf Rangnick nachgesagt wurde. Allerdings läuft Sabitzers Vertrag bis 2022 und Julian Nagelsmann versicherte zuletzt, er glaube nicht an einen Ausverkauf bei RB.

Steve Mvoué unter Beobachtung von RB Leipzig?

Ein Talent aus Kamerun steht nach Informationen des Sportjournalisten Nije Enow bei RB Leipzig auf dem Zettel. Steve Mvoué ist 18 jahre alt und spielt für des AS Azur Star, soll aber neben den Sachsen auch von Red Bull Salzburg, AS Monaco und FC Toulouse umworben sein. Enow zufolge werde er sich für letzteren entscheiden, auch weil sein Bruder bereits dorthin wechselte.

(RBlive/msc)

Das könnte Dich auch interessieren