Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prĂŒfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht fĂŒr Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden fĂŒr Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfĂŒgbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur VerfĂŒgung:  ↻ Aktualisieren

Von Martin Henkel

RB-Profis im Fokus Nagelsmann versichert, dass es keinen Ausverkauf geben wird

Wer geht als Erstes? Mukiele, Sabitzer, Werner (v.l.n.r.), Nukunku (dahinter).

Wer geht als Erstes? Mukiele, Sabitzer, Werner (v.l.n.r.), Nukunku (dahinter).

Es wird auch eine Zeit nach der Epidemie und dem Corona-Virus geben. FĂŒr RB Leipzig wird diese Zeit bedeuten, sich auf den Sommertransfermarkt und den möglichen Abgang von Spielern vorzubereiten, die nicht zuletzt durch die Auftritte in der Champions League andernorts Begehrlichkeiten geweckt haben.

Sabitzer quien?

Einer dieser Spieler soll Marcel Sabitzer sein, den angeblich Barcelonas Sportdirektor RamĂłn Planes am Mittwoch in Leipzig beobachtet haben soll. Das jedenfalls behauptete der Sportbuzzer, der aus der Sichtung des Katalanen das angebliche Interesse an dem Österreicher herausgefiltert hat. Wie auch immer. Fakt ist, Planes ist nicht Sportdirektor, sondern Asssistent von Barcelonas Sportdirektor Eric Abidal. Und von einem Barca-Interesse an Sabitzer weiß man in Spanien nichts. Nicht einmal als GerĂŒcht.

Seis's drum, vermeintlich sind auch die ĂŒblichen VerdĂ€chtigen plötzlich an Sabitzer dran. Die Tottenham Hotspurs selbst, die Sabitzer mit seinen zwei Toren beim 3:0 aus dem Achtelfinale geschossen hat, der AC Milan und Arsenal London. RB-Coach Julian Nagelsmann sagte dazu am Freitag: „Das ist der Fluch der guten Tat und dem geschuldet, dass wir ein noch junger Verein sind, der junge Spieler hat und entickelt. FĂŒr die ist RB nicht das Ende der Fahnenstange, sondern oft ein Zwischenschritt."

Man rechnet beim Tabellendritten deshalb mit AbgĂ€ngen im Sommer. Auf der Kandidatenliste stehen neben Sabitzer, Lukas Klostermann, Timo Werner und Dayot Upamecano. Zudem gehen Stand jetzt Patrik Schick (AS Rom) und Angelino (Manchester City) zu ihren Vereinen zurĂŒck. Sie sind nur geliehen.

„Wir werden neue Spieler im Sommer holen und es werden uns ein paar Spieler verlassen, das ist nunmal so in der Branche und ganz normal", sagte Nagelsmann, der erklĂ€rte, dass dies auch so gewollt ist. "Diesen Weg schlĂ€gt der Verein ja bewußt ein. Man hat im Scouting eine gewisse Target-Liste, entwicklungsfĂ€hige Spieler zu holen. Damit kaufst du automatisch das Risiko mit ein, dass Spieler dich verlassen, wenn der nĂ€chstgrĂ¶ĂŸere Step sinnvoll ist oder eben ein Verein wie der FC Barcelona kommt."

Wir sind sportlich nicht ganz uninteressant"
RB-Coach Julian Nagelsmann

Das hieße aber nicht, so der 32-JĂ€hrige, dass dies einen Umbruch im Team bedeuten werde. "Den wird es nicht geben", versicherte er, "weil wir viele Spieler vertraglich sehr lang gebunden haben und auch nicht jeder mit einer Ausstiegsklausel machen kann, was er will. Wir haben zudem einen gewissen Reiz, den wir reinbringen können. Der Weg, den wir in dieser Saison eingeschlagen haben, ist noch lange nicht zu Ende, wovon jeder Spieler profitiert, das kommt auch dazu. Wir sind sportlich nicht ganz uninteressant."

Aus diesem Grund konnte sich RB zuletzt Talente wie den Spanier Dani Olmo an Land ziehen, an dem sich exemplarisch aber ganz gut darstellen lĂ€sst, was es fĂŒr die kommende Saison bedeuten könnte, wenn Spieler wie Werner oder Sabitzer den Verein verlassen. "Du holst einen Spieler fĂŒr fĂŒnf Millionen, verkaufst ihn fĂŒr 45 Millionen, kannst das Geld aber nicht eins zu eins in einen adĂ€quaten Spieler investieren. Also holst du einen Entwicklungsspieler und die Leistung wird erstmal ein bisschen schwĂ€cher. Dann braucht es Zeit, sich wieder zu entwickeln." (RBlive/mhe)

Das könnte Dich auch interessieren