Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Kaderplanung bei RB Hwang oder Sörloth? Einer soll den Klub verlassen

Leipzigs Hee-Chan Hwang mit Alexander Soerloth / Training RB Leipzig am 24. September 2020 / Red Bull Akademie, Leipzig. Training RB Leipzig *** Leipzigs Hee Chan Hwang with Alexander Soerloth training RB Leipzig on 24 September 2020 Red Bull Academy, Leipzig training RB Leipzig.

RB Leipzigs Hee-Chan Hwang (vorne) mit Alexander Soerloth auf dem Trainingsplatz. 

RB Leipzig will laut einem Bericht der Sport Bild für die kommende Saison noch mindestens einen Star verpflichten, "wahrscheinlich eher zwei". Kandidaten sind Sasa Kalajdzic (23/VfB Stuttgart) und Salzburgs Patson Daka (22) für die Offensive sowie Ozan Kabak (21/Schalke 04), der noch bis Ende Juni an den FC Liverpool verliehen ist, in der Abwehr. Wobei das Wort "Star" an dieser Stelle etwas inflationär benutzt wird.

Laut Sky Sport soll RB zudem an Innenverteidiger Maxence Lacroix vom VfL Wolfsburg interessiert sein. "Es bleibt eine unserer wichtigsten Säulen, auch zukünftig größtenteils auf junge, hungrige und entwicklungsfähige Spieler zu setzen, die Mischung muss stimmen“, wird der kaufmännische Leiter Sport, Florian Scholz, in dem Bericht der Sport Bild zitiert.

Was wird aus Sabitzer, Halstenberg und Kluivert?

RB hat für die kommende Saison 21 Kaderplätze für Feldspieler zu vergeben - plus die beiden Talente Hugo Novoa und Sidney Raebiger. Brian Brobbey steht als Zugang für den Sturm fest, ein Angreifer wird noch geholt. Folglich muss aus dem Sturm-Trio Yussuf Poulsen, Alexander Sörloth und Hee-chan Hwang wahrscheinlich noch einer gehen. Poulsen ist RB-Urgestein, hat Vertrag bis 2024, spielte eine ordentliche Saison, gilt als gesetzt. Sörloth und Hwang blieben in Jahr eins bei RB unter ihren Möglichkeiten. Trabzonspor, der Ex-Klub des Norwegers, wäre einer Rückkehr (zunächst als Leihgeschäft) offenbar nicht abgeneigt, wie das Online-Portal Onefootball berichtet.

Laut Sportbild ist die Zukunft von Marcel Sabitzer (27) und Marcel Halstenberg (beide Vertrag bis 2022) weiterhin offen. Ob Justin Kluivert fest von der AS Roma verpflichtet wird, muss ebenfalls noch entschieden werden. Zudem soll Ademola Lookmann laut dem Bericht nach Ende seiner Leihe zu Premier-League-Absteiger FC Fulham verkauft werden.

Wird Ademola Lookman von RB Leipzig verkauft?

Zuletzt konnte RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff so verstanden werden, dass eine Rückkehr des Flügelspielers zu RB aufgrund seiner ordentlichen Saison im Bereich des Möglichen liege. "Sie sind abgestiegen, aber er hat sehr viele Spiele gemacht und ordentlich gespielt. Wir sind in Gesprächen mit seinem Berater und Jesse", erklärte Mintzlaff vergangene Woche. (RBlive/fri)