Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Knipser aus Uruguay Almeria erwartet Angebot von RB Leipzig für Nunez

Robuster Torjäger aus Südamerika: Darwin Nunez.

Robuster Torjäger aus Südamerika: Darwin Nunez.

RB Leipzig soll sich um einen Transfer von Mittelstürmer Darwin Nunez bemühen. Das meldet die portugiesische Zeitung A Bola. Der 21-Jährige spielt aktuell beim spanischen Zweitligisten Almeria, erzielte in 30 Spielen 16 Tore und war einer der prägenden Akteure der abgelaufenen Zweitligasaison.

Benfica Lissabon ist bei dem Transfer wohl in der Pole Position. Doch auch der VfL Wolfsburg und RB Leipzig gelten als interessiert. Man erwarte sich ein Angebot zwischen 23 und 25 Millionen aus Leipzig, heißt es in dem Bericht. Ein Gebot in Höhe von 20 Millionen Euro aus Wolfsburg sei wohl abgelehnt worden. Auch Southampton, Inter, Neapel, Barcelona, Sevilla, Betis und Villarreal haben laut Turnozero ein Auge auf Nunez geworfen.

Ein Angebot in Höhe von 23 bis 25 Millionen Euro ist jedoch aus Leipziger Sicht ausgeschlossen. RB würde wohl nicht mehr als etwa 15 Millionen Euro für das Talent investieren. Der uruguayische Jung-Nationalspieler (ein Länderspiel) ist ein 1,87 Meter großer, robuster, kopfball- und abschlussstarker Spieler. (RBlive/ukr)