Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Neuer Chefscout für RB Leipzig?

Wird bei RB Leipzig Johannes Spors durch Paul Michell ersetzt? (Foto von Johannes Spors: Imago)

Wird bei RB Leipzig Johannes Spors durch Paul Michell ersetzt? (Foto von Johannes Spors: Imago)

Am Freitag hatte Ralf Rangnick mit einer Wut-Rede für Aufsehen gesorgt. Dabei hatte erdavon gesprochen, dass sich das Scouting von RB Leipzig „internationaler“ aufstellen müsse. Auch personelle Konsequenzen kündigte er an.

Paul Mitchell als neuer Chefscout bei RB Leipzig?

Dabei scheint man einen Nachfolger für den zum Hamburger SV gegangenen Chefscout Johannes Spors gefunden zu haben, wie der Kicker (Print) berichtet. Dabei soll es sich um den Engländer Paul Mitchell handeln.

Mit 30 wurde Mitchell Chefscout beim FC Southampton. Ende 2014 wechselte er zu den Tottenham Hotspur. Dort war er bis März 2017 beschäftigt.

Schneller Ersatz für Johannes Spors

Ende letzten Jahres war bekannt geworden, dass Spors zum Hamburger SV wechselt. Ralf Rangnick will nun den Eindruck vermeiden, dass Spors bereits ein Opfer der Veränderungen im Scouting bei RB Leipzig geworden ist.

„Der Abgang von Johannes Spors war sein eigener Wunsch. Aber wir hatten die Umbaumaßnahmen schon geplant, als er noch bei uns war. Vielleicht hat das dazu beigetragen, dass er sich verändern wollte“, erklärte Rangnick dazu am Freitag.

Das könnte Dich auch interessieren