Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Ralph Hasenhüttl: „Timo Werner wird noch ein paar Jahre bei uns spielen“

Denkt gerade nicht nach vor dem Tor – und trifft: Timo Werner

Denkt gerade nicht nach vor dem Tor – und trifft: Timo Werner

Vor dem Duell mit dem AS Monaco ging es viel um das historische Spiel in der Champions League, aber dann wenigstens kurz auch um die üblichen Fragen aus dem Ligalltag. Also wurde Ralph Hasenhüttl auch gefragt, was er über die Zukunft von Timo Werner und ein mögliches Interesse seitens Real Madrid denkt.

Timo Werner bei Real Madrid im Fokus?

Dabei wollte er lieber den Fokus auf der anstehenden Partie gegen Monaco behalten. „Wir haben zwei Monate über kaum etwas anderes gesprochen als Transfers. Deswegen ist es eigentlich schön, jetzt über ein Spiel zu sprechen.“ Die Fragen nach den Optionen seines besten Knipsers hatten spätestens mit der Meldung von Real-Scouts beim Deutschland-Spiel wieder zugenommen.

Ralph Hasenhüttl will Werner weiter zufrieden stellen

„Der Junge hat den besten Schritt getan, den er tun konnte. Er weiß, was er dem Verein bis jetzt zu verdanken hatte und wir wissen, was wir tun müssen, um ihn zufrieden zu stellen“, erklärte der RB-Coach. Damit war vor allem gemeint, dass das System bei RB Leipzig perfekt auf Timo Werner zugeschnitten ist. „Ich glaube, dass er noch ein paar Jahre bei uns spielen wird. Wobei das im Fußball schon eine Ewigkeit bedeutet“, fügte Hasenhüttl wohlmeinend hinzu.