Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

"Keine Zeit" über Wechsel nachzudenken Dani Olmo äußert sich über Transfer zum FC Barcelona

Wie lange spielt Dani Olmo (r.) noch mit RB-Routinier Emil Forsberg bei RB Leipzig zusammen?

Wie lange spielt Dani Olmo (r.) noch mit RB-Routinier Emil Forsberg bei RB Leipzig zusammen? 

Spaniens Fußball-Nationalspieler Dani Olmo hat sich nach eigenen Angaben nicht lange mit einem Abgang von Bundesligist RB Leipzig in der vergangenen Wechselperiode beschäftigt. Die spanische Tageszeitung „Mundo Deportivo“ hatte berichtet, dass sein früherer Club FC Barcelona den 23 Jahre alten Stürmer am letzten Tag des Transferfensters verpflichten wollte. Er habe keine Eile, aus Leipzig wegzugehen und habe noch einen langen Vertrag, sagte Olmo der „Süddeutschen Zeitung“ (Freitag). „Um über einen Wechsel überhaupt nachzudenken, war auch gar keine Zeit, dafür war das alles zu schnell vom Tisch.“

Bericht: RB Leipzig nächstes Jahr "offen" für Verkauf von Dani Olmo

Es wird zudem spekuliert, dass die Katalanen einen neuen Versuch unternehmen wollen, Olmo zurückzuholen. RB sei nächstes Jahr "offen", über seinen Abgang zu verhandeln, so die Mundo Deportivo. „Ich bin zunächst auf die gesamte Saison mit Leipzig fokussiert, ich bin zufrieden hier. Ich habe wahnsinnige Lust zu spielen, nach den internationalen Turnieren wieder mit RB anzugreifen. Das ist meine Motivation“, sagte er dazu. Olmo war im Januar 2020 von Dinamo Zagreb zu Leipzig gewechselt und steht noch bis 2024 beim Champions-League-Teilnehmer unter Vertrag. Bereits in der Jugend hatte er Barcelona Richtung Kroatien verlassen.

Steht Dani Olmo gegen den FC Bayern in der Startelf?

Nach übereinstimmenden Medienberichten scheiterte ein Last-Minute-Transfer am 31. August nach Barcelona allein an der Ablösesumme. RB forderte dem Vernehmen nach 75 Millionen Euro, Barca wollte nur 58 Mio. zahlen, hinzu wären spätere Bonuszahlungen gekommen.

In der Süddeutschen Zeitung äußerte sich Olmo auch über die Stärke der Fußball-Bundesliga. „Es gibt in der Bundesliga Mannschaften, die dich nicht atmen lassen“, sagte der Spanier. Damit war ganz sicher auch der Gegner am Samstagabend (18.30/Sky) gemeint. Im Spitzenspiel gegen den FC Bayern dürfte Olmo nach seinem verlängerten Urlaub erstmals wieder in die Startformation rücken. (RBlive/dpa/fri)