Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Gvardiol zum Medizincheck AC Mailand soll Mukiele beobachten

Nordi Mukiele wird von anderen Vereinen beobachtet. Abgeben wird RB Leipzig ihn nicht.

Nordi Mukiele wird von anderen Vereinen beobachtet. Abgeben wird RB Leipzig ihn nicht.

RB Leipzig hat mit Alexander Sörloth die letzte größere Kaderbaustelle geschlossen und dürfte bis auf Ademola Lookman aktuell auch keine weiteren Spieler ziehen lassen. Dementsprechend unwahrscheinlich ist es, dass Nordi Mukiele sich noch dem AC Mailand anschließen könnte. Die Italiener hätten laut einem Bericht des Transferexperten Gianluca di Marzio Interesse am polyvalenten Rechtsverteidiger der Sachsen.

Mehr als eine Sondierung des Markt auf dieser Position scheint es aus Sicht der Rossonieri nicht zu sein. Um den 22-Jährigen Franzosen, der vor zwei Jahren aus Montpellier kam, ranken sich schon länger Gerüchte. Zuletzt tauchten die Namen Paris St. Germain und FC Bayern München am hartnäckigsten in den Spekulationen auf. Unter Julian Nagelsmann wurde er zum Leistungsträger und absolvierte in der vergangenen Saison 25 Bundesligaspiele, davon 15 über die volle Distanz.

Anstelle eines Abgangs in der Defensive wird RB eher noch tätig, einen weiteren Verteidiger zu holen. Markus Krösche hatte vor dem Spiel gegen Bayer Leverkusen über Josko Gvardiol gesprochen. Laut Angaben der kroatischen Zeitung 24sata könnte der Innenverteidiger an diesem Wochenende zum Medizincheck kommen und kostet RB 18 Millionen Euro plus Boni, darf allerdings auch erst im Winter oder kommenden Sommer mitspielen. Die Parteien hätten sich auf einen Fünfjahresvertrag mit dem 18-Jährigen verständigt. 

(RBlive/msc)