Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Sascha Lense bei Dynamo Dresden im Gespräch

Trainingslagerreflexionen mit Sascha Lense (li) wird es für Marcel Halstenberg künftig offenbar nicht mehr geben.

Trainingslagerreflexionen mit Sascha Lense (li) wird es für Marcel Halstenberg künftig offenbar nicht mehr geben.
Copyright: imago

Ralph Hasenhüttl ist schon weg, nachdem RB Leipzig seinen Vertrag nicht über 2019 hinaus verlängern wollte. Auch Athletiktrainer Nicklas Dietrich verlässt im Sommer den Verein und arbeitet nur noch für den DFB.

Fraglich ist die Zukunft von Co-Trainer Zsolt Löw und Videoanalyst und Co-Trainer Danny Röhl. Verlassen wird auch Mentaltrainer Sascha Lense den Verein, sodass das Funktionsteam von RB Leipzig einen weiteren Abgang erfährt.

Sascha Lense bei Dynamo Dresden im Gespräch

Lenses Vertrag bei RB Leipzig läuft im Sommer aus und wurde bisher nicht verlängert. Wie der Kicker (Print) berichtet, ist Sascha Lense bei Dynamo Dresden im Gespräch.

Dort versucht man nach einer durchwachsenen Rückrunde in der zweiten Liga, in der man noch in Abstiegsgefahr geriet, den Verein neu aufzustellen. Trainer Uwe Neuhaus steht dabei nicht zur Disposition. Vielmehr will man unter anderem den Kader verändern.

Sascha Lense schon vor seiner Zeit bei RB Leipzig ein Dresdner

Zudem wird eine „unserer Hauptaufgaben nun darin liegen, das Team um das Team weiterzuentwickeln“, wie Kristian Walter, der den erkrankten Ralf Minge vertritt, im Kicker erklärt. Zu dieser Weiterentwicklung gehört offenbar auch die Verpflichtung eines Psychologen. Diese neue Stelle könnte Sascha Lense zur kommenden Saison übernehmen.

Für Lense wäre es eine Rückkehr. Denn bevor er 2015 zu RB Leipzig kam und der Nachfolger von Philipp Laux wurde hatte er bereits für Dynamo Dresden gearbeitet.

Das könnte Dich auch interessieren