Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Thomas Fritz

Will Chelsea Werner für Haaland tauschen? Das sagt Thomas Tuchel zu den Wechsel-Gerüchten

Timo Werner (l.) im Zweikampf mit Newcastles Isaac Hayden.

Timo Werner (l.) im Zweikampf mit Newcastles Isaac Hayden.

Es wäre eine faustdicke Überraschung. Kehrt Timo Werner dem FC Chelsea und der Premier League schon im Sommer den Rücken?  Zu entsprechenden Berichten, der angeblich unzufriedene Ex-Stürmer von RB Leipzig wolle seine Zelte auf der Insel wieder abbrechen und nach Deutschland zurückkehren, hat sich nun auch Chelseas Coach Thomas Tuchel geäußert. 

Tuchel über Timo Werner: Gibt "keinen Grund frustriert zu sein"

Auf die Frage, ob an den Gerüchten, dass Werner bei Chelsea unglücklich sei, etwas dran ist, antwortete Tuchel auf der Pressekonferenz vor dem Achtelfinalrückspiel der Champions-League gegen Atlético Madrid am Mittwoch (21 Uhr): "Hören Sie auf (die Berichte - d. Red.) zu lesen! Lesen Sie ein Buch! Es gibt kein Buch über Timo, also lesen Sie ein Buch!"

Werner, der wegen seiner geringen Torausbeute in der Kritik steht und hin und wieder nur als Joker aufgeboten wird, hat in den Augen Tuchels "jetzt keinen Grund, frustriert zu sein". Er habe beim 1:0-Sieg gegen Liverpool ein tolles Spiel gemacht. "Vielleicht sein bestes Spiel, seit ich hier bin." Auch mit seiner Leistung beim 2:0 gegen Everton war Tuchel zufrieden, obwohl Werner einige Chancen liegen gelassen hatte. Beim 0:0 gegen Leeds kam der Deutsche von der Bank. "Es ist jetzt einfach keine Zeit, um darüber nachzudenken, was im Sommer und im nächsten Jahr passieren wird", sagte Tuchel.

Will Chelsea Timo Werner für Erling Haaland tauschen?

Für den in 13 Spielen noch ungeschlagenen Chelsea-Coach gibt es keinen Grund, warum der Rekordtorjäger von RB Leipzig unzufrieden sein sollte. "Niemand hier gibt den Stürmern die Schuld", sagte Tuchel und stärkte Werner damit den Rücken. "Es ist eine Teamleistung, anzugreifen und zu verteidigen, und wir erwarten von unseren Jungs, dass sie mehr Chancen kreieren, dass sie entschlossener sind." 

Werner, der vergangenen Sommer von Leipzig nach London gewechselt war, kommt in bislang 28 Premier-League-Einsätzen auf fünf Tore und acht Vorlagen. In der Bundesliga waren es 2019/20 28 Treffer und acht Assists in 34 Partien. Ob weitere Bundesliga-Tore dazukommen, wird die Zukunft zeigen. Angeblich soll Chelsea nicht abgeneigt sein, Werner in einem Deal für Borussia Dortmunds Erling Haaland zu opfern. Dazu äußerte sich Tuchel nicht im Detail.