Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

RB bietet 17 Millionen Euro für Sörloth  Trabzonspor winkt ab

Allein gegen Drei: Alexander Sörloth.

Allein gegen Drei: Alexander Sörloth.

RB Leipzig hat einen Transfer von Alexander Sörloth offenbar noch nicht abgeschrieben. Der TV-Reporter Barış Yurduseven von TRT Spor sagte: „Leipzig hat Trabzonspor sein erstes offizielles Angebot für Sörloth übermittelt. Wenn Leipzig die von Trabzonspor gewünschte Summe erreicht, wird der Transfer bis Montag klar sein.” Doch nach der Meinung des Experten „bleibt Sörloth eher im Team” des türkischen Pokalsiegers.

Angeblich hat RB 17 Millionen Euro geboten. Der türkische Klub will aber wohl 25 Millionen Euro Minimum.

Bei Goal sagte Süper-Lig-Experte Alp Colak: „Ich habe Sörloth in der vergangenen Saison mehrmals live in Istanbul spielen sehen und er war wirklich außergewöhnlich. Er war wie Mario Gomez junior.” Und: „Falls jemand mindestens 25 Millionen Euro Ablöse bietet, muss der Verein ihn verkaufen. Finanziell wäre das die einzig richtige Entscheidung.” Doch 25 Millionen Euro wird Rasenballsport nicht bieten.

Die Zeitung Fanatik hatte in dieser Woche berichtet, dass Trabzonspor dem Stürmer seine Ausstiegsklausel abgekauft habe. (RBlive/ukr)