Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

"Unglaubliche Gabe" Will Nagelsmann Grillitsch zu RB Leipzig holen?

Julian Nagelsmann hat mit Florian Grillitsch schon zusammengearbeitet.

Julian Nagelsmann hat mit Florian Grillitsch schon zusammengearbeitet.

Mit Hee-chan Hwang, Benjamin Henrichs und Josep Martinez hat RB Leipzig bislang drei Neuzugänge für Angriff, Abwehr und Tor präsentiert. Ein Mann für die Mittelfeldzentrale ist bislang noch nicht dabei, obwohl RB Leipzig zuletzt Diego Demme, Stefan Ilsanker und Ethan Ampadu ziehen ließ. In der Gerüchteküche geht es bei RB daher gerade um einen Sechser.

Florian Grillitsch laut Nagelsmann "unter dem Radar"

Laut der Bild-Zeitung möchte Julian Nagelsmann seinen ehemaligen Spieler Florian Grillitsch von der TSG Hoffenheim verpflichten und hätte ihn rotz laufenden Vertrages bei 1899 am liebsten schon in diesem Sommer. Unter Trainer Julian Nagelsmann hatte sich der 24 Jahre alte Grillitsch in Hoffenheim zu einem der besten Defensivspieler der Bundesliga entwickelt. "Flo Grillitsch ist in meinen Augen einer der besten Sechser in der Bundesliga, der schon ein bisschen unter dem Radar läuft. Man liest zumindest selten was über ihn", sagte Nagelsmann schon im vorigen Monat bei DAZN.

Er sei einer der außergewöhnlichsten Spieler, die er trainiert habe. "Er hat noch ein paar Baustellen, das weiß er, das habe ich ihm auch oft genug gesagt. Aber er ist ein außergewöhnlicher Fußballer und besitzt eine unglaubliche Gabe, den Spielrhythmus zu bestimmen", sagte Nagelsmann.

Marc Roca von Espanyol international begehrt

Ebenso soll RB Leipzig beim spanischen Erstligaabsteiger Espanyol Barcelona wegen Marc Roca angefragt haben. Das berichtet die spanische Sportzeitung Sport. Der 23-Jährige ist auch auf der Sechs zuhause und dürfte für die Katalanen in diesem Jahr nicht mehr zu halten sein, denn neben dem Nagelsmann-Klub hätten AC Florenz, Atletico Madrid, AC Mailand, Bayern München, Arsenal London, Real Madrid und FC Everton wegen dem U21-Nationalspieler angefragt. Ein Angebot für Roca, der bei Transfermarkt mit 16 Millionen Euro gelistet ist und dessen Vertrag noch bis 2022 läuft, sei aber noch nicht eingegangen, heißt es in dem Bericht.

Holt Bremen den Rashica-Ersatz?

Werder Bremen hat derweil mit Patrick Erras einen Stürmer vom 1. FC Nürnberg geholt, den Robert Klauß dort nicht mehr trainieren wird. An der Weser könnte der Transfer ein Vorgriff auf den Weggang von Milot Rashica sein, der seit Monaten zu RB gerüchtelt wird.

(RBlive/msc/dpa)