Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

War Abdul Rahman Baba bei RB Leipzig Thema?

Wie das Fußballportal ghanasoccernet berichtet, soll Abdul Rahman Baba auch bei RB Leipzig ein Thema gewesen sein. Der 22jährige Linksverteidiger machte 2014/2015 in Augsburg mit starken Leistungen auf sich aufmerksam und wechselte dann zum FC Chelsea, wo er kaum zum Einsatz kam. Nun wird er zum FC Schalke 04 verliehen. Neben Leipzig soll auch der AS Rom oder die TSG Hoffenheim interessiert gewesen sein

Unklar, wie ernst das Gerücht zu nehmen ist. Allerdings würde ein RB-Interesse an Baba auch ein leicht verändertes Licht auf die Jung-Gerüchte werfen. Das könnte nämlich bedeuten, dass RB Leipzig schon seit länger als ein paar Tagen den Linksverteidiger-Markt sondiert. Dann würde der mögliche Wechsel von Jung nicht nur auf Spielerinteresse, sondern auch auf Vereinsinteresse zurückgehen.

Sehr vage das alles. Fakt ist, dass ein 22jähriger Linksverteidiger der Qualität eines Babas, der zudem die Bundesliga schon kennt, für einen Club wie RB Leipzig sehr interessant ist. Nur ein Leihgeschäft wäre wohl eher nicht interessant gewesen.