Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Ajax Amsterdam schnappt sich Nicolas Kühn von RB Leipzig

Nicolas Kühn ist eines der Talente, die bei RB Leipzig Profiluft schnuppern durften und auf den Durchbruch hofften. Jetzt hat Ajax Amsterdam bekannt gegeben, dass er langfristig nach Holland wechselt.

Zwei Millionen Euro Ablöse für RB Leipzig

Im Sommer war er mit den Profis in Seefeld und eigentlich hatte Ralf Rangnick davon gesprochen, die vorhandenen Optionen für eine Vertragsverlängerung ziehen zu wollen. Ohne diese wäre es wahrscheinlich auch nicht zu einer Ablöse von zwei Millionen Euro gekommen, die der Telegraaf behauptet hatte, denn im Sommer wäre der Kontrakt ausgelaufen. Möglich ist aber auch noch ein Deal, bei dem Justin Kluivert eine Rolle spielt.

https://twitter.com/AFCAjax/status/953288987363430401

Dreieinhalb Jahre Vertrag bei Ajax Amsterdam

In Amsterdam wird er auch erstmal für den Nachwuchs auflaufen, er erhält dort einen Vertrag über dreieinhalb Jahre bis Juni 2021. Bei RB kam der 17-Jährige in der U19 zum Einsatz und spielte auch bei der U-17 WM in Indien drei Mal für Deutschland. Ein Tor erzielte er in der Youth League und bereitete dort zwei weitere vor. Vor zweieinhalb Jahren stieß er aus der Jugend von Hannover 96 zu den Sachsen.