Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte pr├╝fen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht f├╝r Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden f├╝r Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verf├╝gbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verf├╝gung:  ↻ Aktualisieren

Der Erste startet in die Vorbereitung Neuzugang schuftet schon ab Montag am Cottaweg

Tritt seinen Dienst schon eine Woche fr├╝her an: Mohamed Simakan.

Tritt seinen Dienst schon eine Woche fr├╝her an: Mohamed Simakan.

Bis zum Trainingsstart am 5. Juli ist es noch eine Woche hin. Doch ein Profi von RB Leipzig tritt bereits an diesem Montag eine Woche eher als seine Kollegen an. Abwehr-Neuzugang Mohamed Simakan beginnt die Vorbereitung eher, um nach langwieriger Knie-Verletzung samt Arthroskopie und sechs Monaten Pause wieder in Form zu kommen.

Gemeinsam mit Youngster Lazar Samardzic, der an einem Meniskusriss laboriert, keine regul├Ąre Sommerpause hatte und in der Reha an seinem Comeback arbeitet, trainiert Simakan zun├Ąchst dosiert und individuell f├╝r seine R├╝ckkehr. Der 21-J├Ąhrige kommt von Racing Stra├čbourg, kostete etwa 15 Millionen Euro und soll perspektivisch Ibrahima Konat├ę beziehungsweise Dayot Upamecano ersetzen.

Weitere Spieler, die nicht bei der EM dabei waren oder sind, kommen dann am 2. Juli nach Leipzig, um Coronatests zu absolvieren und ab 5. Juli das Training aufzunehmen. Auch der neue Trainer Jesse Marsch und sein Team nehmen in der kommenden Woche ihre Vorbereitungen auf. (RBlive/ukr)