Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Emil Forsberg: „Freddie Ljungberg ist für mich keine Ikone“

Emil Forsberg auf der Pressekonferenz bei der Brauerei Ur-Krostitzer, einem Sponsor von RB Leipzig.

Emil Forsberg auf der Pressekonferenz bei der Brauerei Ur-Krostitzer, einem Sponsor von RB Leipzig.

Vor dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg sprach auch Emil Forsberg auf der Pressekonferenz über den neuen Co-Trainer der Wolfsburger, seinen Treffer im Hinspiel und das „Wunder der Champions League“ zwischen dem FC Barcelona und Paris Saint-Germain.

Emil Forsberg über…

…seine Beziehung zu Freddie Ljungberg: „Er war ein großer Spieler, aber er war für mich kein Idol oder so. Er hatte eine große Karriere, ist fast eine Legende in Schweden, aber für mich ist er keine Ikone. Zlatan (Ibrahimovic) ist für mich so etwas, sonst niemand.“

…seine Erwartungen an das Duell gegen VfL Wolfsburg: „Es war ein schönes Spiel, aber jetzt erwarten wir ein anderes. Sie haben einen neuen Trainer und jeder Spieler muss sich zeigen. Ich habe nach jedem Training Abschlüsse geübt und hoffe, dass ich am Wochenende mindestens einmal treffe.“

…den verschossen Elfmeter und seinen Siegtreffer im Hinspiel: „Nach dem Elfmeter war es schön, ein Tor zu machen und gut für die Mannschaft. Ich weiß aber nicht, ob es das schönste Tor war.“

…das Achtelfinale zwischen FC Barcelona und Paris Saint-Germain: „Für mich war es wie eine Achterbahn. Das ist Fußball, das muss man lieben. Sehr gutes Spiel. Für mich ist Barcelona die beste Mannschaft der Welt. Es war ein wunderbarer Fußballabend. Ich selbst denke im Moment nur an die Bundesliga. Ich mag es Fußball zu sehen, aber sonst nichts.“

…ob er gerne Bier trinkt: „Ich kann jetzt nichts dazu sagen. Ich trinke Wasser. Fragt den Trainer. (lacht)“