Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Erfolgreiche Tacklings Upamecano und Klostermann grätschen am besten

Dayot Upamecano (RB Leipzig) trennt Michael Gregoritsch vom FC Augsburg mit einer Grätsche vom Ball.

Dayot Upamecano (RB Leipzig) trennt Michael Gregoritsch vom FC Augsburg mit einer Grätsche vom Ball.

RB Leipzigs Erfolg geht besonders in der aktuellen Spielzeit zu einem großen Teil auf die defensive Qualität zurück. Nur 21 Gegentore sind Ligabestwert. In einer Wertung ragen gleich zwei Verteidiger der Sachsen heraus.

Upamecano und Klostermann mit Grätschen erfolgreich

Dayot Upamecano und Lukas Klostermann sind laut dem Statistikblog bstat.de gemessen an ihrer Erfolgsquote bei Tacklings die beiden besten Spieler der Bundesliga. Upamecano ist mit genau zwei Dritteln seiner Grätschen erfolgreich, Lukas Klostermann noch mit 62,5 Prozent. Dahinter liegt auf Rang drei Sead Kolasinac vom FC Schalke 04. Mannschaftsintern ist Alexander Sörloth der mit der geringsten Quote: Dem Stürmer glücken nur 20 Prozent seiner Versuche, den Gegner vom Ball zu trennen. Die Daten zu den Grafiken stammen vom Onlineportal ligainsider.de.

Klostermann kann seine Defensivstärke am Sonntagabend (20.45 Uhr) wieder unter Beweis stellen, wenn die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation in Bukarest auf Rumänien trifft. Upamecano laboriert laboriert an einer Oberschenkelverletzung und ist nicht für Frankreich im Einsatz.  (RBlive/msc/fri)